Büchertipps

Wenn Du etwas erzählen oder Grüße loswerden möchtest bist Du hier richtig.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 15192

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 14. Jun 2014, 10:21

Neuerscheinung
Auf schmaler Spur durch Wangerooges Salzwiesen


Buch über morbiden Charme der Inselbahnen auf Nordseeinseln

Wangerooge - Auf schmaler Spur durch Watt und Salzwiesen: Das ist der Weg, den jeder Inselurlauber nehmen muss, wenn er mit dem Schiff Wangerooge erreicht. Die Inselbahn, deren Servicequalität ständig in Kritik steht, ist für Eisenbahnfreunde ein Kleinod.

Über die Inselbahnen der Nordsee hat der Eisenbahn-Kenner Malte Werning aus Duisburg ein neues Buch vollendet, das im GeraMond-Verlag erschienen ist. Der einzigen Schmalspurbahn der DB auf Wangerooge widmet Werning ein größeres Kapitel.

Die Blütezeit der deutschen Kleinbahnen sei längst vorüber, stellt der Autor in seinem Vorwort fest. Längst seien die kleinen Strecken abseits der großen Magistralen stillgelegt und als Folge der Verkehrsverlagerung auf die Straße zumeist abgebaut. Die reaktivierte Bahnstrecke Abelitz-Aurich mag in unserer Region als einziger Gegenbeweis dafür herhalten, dass die Schiene ihre Attraktivität doch nicht für immer verloren hat.

Dieser Entwicklung entzogen sich jedoch die Inselbahnen von Borkum bis Sylt: Zu abgelegen waren die meisten Inseln, dass der Individualverkehr den Bahnen ihre Aufgabe hätte abnehmen können. Auf den ostfriesischen Inseln – bis auf Norderney – hatte die Bahn nie Konkurrenz durch das Kraftfahrzeug zu fürchten. Allein die Tatsache, dass sich Juist und Spiekeroog Ende der 70er Jahre vor die Frage eines ortsnahen Hafens gestellt sahen, besiegelte hier das Eisenbahnzeitalter. Wangerooge entschied sich damals unter Bürgermeister Rudolf Krätzschmar (CDU) für die Inselbahn.

So blieb dort der Standortnachteil kostspieliger Unterhaltung des Schienennetzes und des rollenden Materials bestehen. Der Standortvorteil des morbiden Charmes eines gemächlich durch die Salzwiesen zuckelnden Bähnchens lässt sich niemals beziffern, wird jedoch von vielen Gästen positiv wahrgenommen. In puncto Service und Freundlichkeit von Inselbahn und Schifffahrt liegt noch Optimierungspotenzial brach, das nur gehoben werden muss.

Zurück zum Buch: Malte Werning hat mit Akribie nicht nur die Geschichte der Inselbahnen (auch von Wangerooge) recherchiert, sondern auch seltene historische Fotos ausgegraben und bezaubernde aktuelle Bilder hinzugefügt. Es ist ein Buch, das Eisenbahn- und Inselfreunde gleichermaßen begeistern wird.

Malte Werning, Inselbahnen der Nordsee – Borkum, Juist, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Halligen, Amrum, Sylt, 160 Seiten mit vielen farbigen Fotos. Geramond-Verlag, München, ISBN 978-3-95613-011-3.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 5. Jul 2014, 15:36

Gemeindebrief der ev. luth. Kirchengemeinde ist online:

http://www.kirche-am-meer-wangerooge.de ... r-2014.pdf
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 30. Jul 2014, 10:22

Gruse, Werner

€ 29,90

lieferbar

Wangerooge in Fine Art (Wandkalender 2015 DIN A3 quer)

Wangerooge in Schwarzweiß (Fine Art) (Monatskalender, 14 Seiten)

Erscheinungsdatum: 22.07.2014


Wangerooge einmal anders sehen. Intensiv und eindringlich. Reduziert auf das Wesentliche. Neue Blickweisen durch starke Bilder in monochrome, Fine Art. Geniesen Sie jeden Monat ein neues ausdrucksstarkes Bild und freuen Sie sich auf ein baldiges Wiedersehen auf dieser schönen Nordseeinsel

2. Auflage 2014 22.07.2014 (Calvendo)

Produktinfo
14 S., Maße: 29,7 x 42,0 cm, 14 farb. Abb., 14 Illustration(en), farbig, Deutschland
ISBN: 978-3-660-78889-1, Preis CH: 42,50 CHF, Preis A: 30,20 €
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Admin » 21. Aug 2014, 08:49

Rätsel um geheimnisvollen Strandkorb
aus NWZ-Online vom 21.08.2014

Rainer Riekers schreibt spannenden Wangerooge-Krimi – Den Enkeln gewidmet


Der Kinderroman ist in der Inselbuchhandlung erhältlich. Geschrieben hat der 62-Jährige ihn ursprünglich für seine Enkelkinder.
von Melanie Hanz

Wangerooge/Bremen Einsam steht der Strandkorb 233 am östlichen Ende des Hauptstrands auf Wangerooge: Lena (10) hat ihn mehrere Tage lang beobachtet – und nie hat jemand im Strandkorb gesessen. Dabei sind doch alle Strandkörbe auf der Insel ausgebucht.

Gemeinsam mit ihrem Bruder Bjarne (8) kommt sie dem Geheimnis des Strandkorbs 233 langsam auf die Spur – und dabei geraten die beiden Kinder selbst in Gefahr. Hilfe erhalten sie vom Inselpolizisten. Und am Ende ist der Fall gelöst.

„Strandkorb 233: Die abenteuerliche Auflösung des Rätsels um einen einsamen Strandkorb“ lautet der Titel des Kinderkrimis über Wangerooge, den Hans-Rainer Riekers geschrieben hat. Der Roman ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, auch für erwachsene (Vor)Leser – und wer Wangerooge kennt, wird eine Menge wiederentdecken.

„Wangerooge ist unsere Urlaubsinsel, deshalb lag nahe, meinen ersten Kinderkrimi dort spielen zu lassen“, sagt Hans-Rainer Riekers. Geschrieben hat der 62-Jährige den Roman vor vier Jahren für seine drei Enkelkinder Lena, Bjarne und den kleinen Nils. Als Polizeibeamter in Bremen hörte er von seinen Enkelkindern immer wieder die Frage: „Opa hast Du wieder einen Räuber gefangen?“ „Für die Kinder war immer sehr aufregend, dass Opa Polizist ist. Irgendwann war deshalb klar, dass ich daraus etwas machen würde“, erzählt Riekers.

Als er dann beobachtete, dass die Kinder an Weihnachten mit Geschenken überhäuft wurden, die kurz darauf schon uninteressant waren, setzte er sich hin und schrieb für die drei den ersten Kriminalroman. Die Auflage: Zwei Exemplare. Die bekamen Lena und Bjarne zu Weihnachten – und waren begeistert.

Das Buch „Strandkorb 233“ wurde im Freundeskreis der Kinder genauso begeistert gelesen und sogar in der Schule vorgelesen. So war kein Wunder, dass Riekers bald gefragt wurde: „Opa, bekommen wir zu Weihnachten wieder einen Krimi?“

Riekers schrieb seinen zweiten Roman – „Der schwarze Kutter – Die gefährliche Suche nach den unheimlichen Lichtern im Watt“. Dieser Kinderkrimi spielt auf Spiekeroog, auch diese Insel kennen und lieben seine Enkelkinder. „Auch dieser Krimi schlug ein – und ich habe Fortsetzungen geschrieben“, berichtet Riekers.

Den Wangerooge- und den Spiekeroog-Krimi hat er im Eigenverlag gedruckt, beide sind über Amazon als Buch und als E-Book erhältlich. „Es ist leider sehr schwer, für Kinderbücher einen Verlag zu finden“, hat er festgestellt.

Den „Strandkorb 233“ gibt es auch in der Inselbuchhandlung Wangerooge, den „Schwarzen Kutter“ in der Kurverwaltung Spiekeroog.

Demnächst erscheinen auch Riekers dritter und vierter Krimi. Im dritten Roman geht es um Geocaching am Stadtrand und in den Wäldern rund um Bremen, im vierten Roman verarbeitet Riekers ein besonderes Erlebnis: Die Familie war auf Usedom eingeschneit – eine tolle Vorlage für einen Krimi.

„Meine Romane sind alle in sich abgeschlossen – dennoch ist es inzwischen eine kleine Reihe“, sagt Riekers. Vorbilder für seine kleinen Roman-Detektive sind natürlich seine drei Enkelkinder. Doch während die inzwischen aus dem Kinderkrimi-Alter herauswachsen, wird Riekers das Alter der Roman-Detektive nun „einfrieren“.

Wichtig war ihm beim Schreiben, dass die Kinder die Umgebung, in denen die Romane spielen, wiedererkennen können: „Die Landschaft und die Natur, Wind und Wetter in unserer Region haben Auswirkungen auf das Handeln“, sagt er. Und natürlich geht es auch um die Gefahren, die etwa Seenebel und Sturmfluten mit sich bringen können.
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1622
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 29. Aug 2014, 09:52

Neue Beilage der WHZ:
http://www.wzonline.de/index.php?id=bei ... Wangerooge

aus dem Inhalt:
Kampf um die Harlehörn-Düne
Der weite Blick auf Insel und Meer
50 Jahre neue St.Willehad Kirche
Jetzt wird auf der Insel „geboult“
Sommer, Sonne, Strand –Wangerooge
40 Jahre Tennisturniere auf Wangerooge
Neun Jahrzehnte Inselflugplatz
Wangerooger Idylle
König Fußball auf Wangerooge
Brötchen und Fisch – lecker!
Die Flakhelfer auf Wangerooge
Inselplan
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 30. Aug 2014, 10:54

Atze`s

Zeugnisse aus unheilvoller Zeit

Seit gestern wieder in der Teestube erhältlich,
für 39 Euronen
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon keinereiner » 1. Sep 2014, 10:28

Neuauflage...
Das dürfte aber einige Goldritter im Internet aber ärgern, die für gut erhaltene Ausgaben schon mehr als 100 Euronen aufgerufen haben.
Wenn die noch der Insel-Chronik ersten Teil neu auflegen würden... Denn dieser fehlt mir noch in meiner Atze-Kollektion. :)
Gut finde ich auch, daß Atze bei Menno in der Teestube wieder Bildervorträge hält. Bei meinem nächsten Inselbesuch wird also wieder Einkehren in der Teestube Pflicht.
keinereiner
||
 
Beiträge: 493
Registriert: 01.2011
Wohnort: Essen Ruhr
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 3. Sep 2014, 11:08

Buchvorstellung:

Ute Schenck-Schneider stellt am So. den 14.09.14 um 20.00 Uhr im Oberdeck ihr Buch:

"Mein Inselkleinod"

vor.

Es handelt sich um ein angefangenes buch, das Gedichte und Bilder vom Leben auf der Insel enthält und zum fortsetzen einlädt.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 31. Okt 2014, 20:07

Verlosung: Kochbuch aus dem Oldenburger Land
31. Oktober 2014 | Von Anja Michaeli | Kategorie: Aktuelles

Kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land

Eine „Kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land” ist jetzt erhältlich.


Oldenburg – Eine „Kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land“ heißt ein neues Kochbuch, das Land, Leute, regionaltypische Rezepte und andere vorstellt. Die OOZ-Redaktion verlost zehn Exemplare.

In privaten und Profiküchen wurde monatelang geschnibbelt, gebruzelt und gebacken. Am Herd standen unter anderem der Chef einer Kreuzfahrtschiffkombüse, der TV-bekannte XXL- Ostfriese Tamme Hanken und drei Handballdamen der 1. Liga vom VfL Oldenburg oder die Bäckerin aus der Rutteler Mühle bei Zetel. „Miss Germany” Vivien Konca, Schlagerstar Roberto Blanco und andere bekannte Gesichter waren live dabei. Was dabei alles auf den Tisch kam, das zeigt das neue Buch „Eine kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land”. Die Tour führt durch den Nordwesten – von Wangeroogebis zu den Dammer Bergen. Von All’s Aal über Rindfleisch-Tatar oder Schnippelbohneneintopf findet hier jeder Geschmack seinen Topf und Teller – appetitlich anzusehen. Rezepte wie „Ravioli“ oder „Champagnertorte“ haben gastronomische Betriebe der Region beigesteuert, daneben haben weitere Werbepartner die Kochbuch-Produktion unterstützt. Erschienen ist es im Münsterland-Echo-Verlag Cloppenburg.



„Eine kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land“
ISBN 978-3-9816968-1-3
152 Seiten
19,90 Euro

Das Buch ist ab sofort bei vielen Verkaufsstellen in der Region erhältlich:

Stadt Oldenburg

Oldenburger Sonntagszeitung; Markisen & Rolläden Achternbosch; Isensee Verlag; Fisch Martens; Weinkontor Pollmann; Torten Ka Fee.

Landkreis Oldenburg

Litteler Krug in Wardenburg; Seniorenzentrum Harpstedt, Ofenhaus Colnrade.

Landkreis Friesland

Hotel „Alte Schmiede” in Wangerland; Hotel „Altes Zollhaus” in Wangerland; Restaurant Compass auf Wangerooge; Restaurant „StrandLust” auf Wangerooge;Restaurant „Zum Störtebecker” in Varel; Café Rutteler Mühle in Zetel.

Landkreis Wesermarsch

„Wesermarsch am Sonntag” in Brake; Restaurant Kachelstübchen in Butjadingen; Restaurant/Hotel Kogge in Elsfleth; Moorriemer Landcafé in Elsfleth.

Landkreis Ammerland

Café-Restaurant Eisenhütte in Augustfehn; Großmarkt Selgros cash & carry in Wiefelstede; TMS Kunst- u. Weinhandlung in Bad Zwischenahn; Restaurant „Ton scharpen eck” in Bad Zwischenahn.

Und außerdem in der Mühle Bunger in Rhauderfehn; im Landhotel Bauernstuben in Neuharlingersiel und bei arte Fakt Olivenölkampagne in Wilstedt.

Telefonische Bestellungen sind unter 044 71 / 922 50 direkt beim Verlag möglich.

Verlosung

Die OOZ-Redaktion verlost zehn Exemplare des Kochbuchs „Eine kulinarische Rundreise durch das Oldenburger Land”. Interessierte senden bitte bis zum 9. November eine E-Mail unter dem Betreff „Kochbuch“ an info@oldenburger-onlinezeitung.de. Den Namen und die Adresse nicht vergessen. Viel Glück!
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 2. Dez 2014, 21:43

Nix Buch - neuer Monatskalender:



Wangerooge - Eine Perle in der Nordsee

Monatskalender, 14 Seiten (Monatskalender, 14 Seiten)
Größe: DIN A2
594 x 420 mm
quer

Kalenderjahr: 2015

Seiten: 14

Sprache: Deutsch

Produktionsland: Deutschland

Genre: Reise, Städte und Architektur

Auflage: 1. Auflage 2014

Gewicht: 890 gr

Hersteller: CALVENDO

Medium: Kalender

ISBN-13: 9783664095353

ISBN-10: 3664095359

Herstellernummer: 7113207

Zustand: Neuware


Beschreibung:
Wangerooge Eine Perle in der Nordsee. Strand, Salzwiesen, das Wattenmeer - und die Inselbahn Wangerooge. Der Blick über Priele und Sandbänke öffnet die Sinne für die Schönheit und Einzigartigkeit des Nationalparks Wattenmeer. *** Atemberaubende Impressionen von der Insel Wangerooge für alle Wangerooge-Fans und solche, die es noch werden wollen! ***





Diesen Artikel gibt es auch in folgenden Größen
Größe: DIN A5
Größe: DIN A4
Größe: DIN A3
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron