Tick-Tack Technick Tick

Wenn Du etwas erzählen oder Grüße loswerden möchtest bist Du hier richtig.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 777

Tick-Tack Technick Tick

Beitragvon keinereiner » 8. Apr 2016, 18:00

Ne wat war das wieder erholsam, 5 Tage Insel um Ostern. In geselliger Runde im Meeresstern, was uns hoffentlich noch lange erhalten bleibt.
Nur ein Paar Dinge fand ich schade. Zum einen, daß Hotels auf der Insel offenbar nicht mehr richtig funktionieren, vom Hanken mal abgesehen.
So war das Bild des Gerken mit dunklen Fenstern, und von Wandalen mittlerweile abgebrochenen Laternen am Rand der Aussenanlagen schon etwas traurig.
Auch das andere mit 4 Sternen klassifizierte Haus scheint zu kranken, da die jetzt so etwas wie ein Hotel Garni mit Sauna und 4 Sternen sind. Die Gastronomie läuft da offenbar garnicht.
Zum anderen die vielen derzeit geschloßen oder im Umbruch befindlichen Gastronomien.

Lustiges gab es aus meiner Sicht auch. Absolut witzig finde ich wie man auf der Insel mit der Problematik verfahren ist, daß im neuen Feuerwehrbau kein Platz für die Jugendwehr vorhanden war.
Man hat schlicht 3 Container zusammengezimmert, und ein hübsches Satteldach, welches an das Gerätehaus angeschloßen ist draufgezimmert. Find ich irgendwie kreativ. Man muss sich halt zu helfen wissen.

Und es gab eines, was mich als Technikautisten beinahe in den Wahnsinn getrieben hat. Die Uhr unterhalb vom Pudding.
Das der Windanzeiger spinnt, da da ein für die Seeluft-Verhältnisse unbrauchbarer da nicht korrosionsicherer und unbeheizter Windgeber verbaut wurde, geschenkt.
(So ein professioneller Geber wie er aus meiner Sicht da hin gehört, ist schon ab 125€ zu haben.)
Aber die Uhr trieb mich zum Wahnsinn. Alle 4 Nebenuhren laufen, nur sie sind absolut unsynchron, da offenbar der Impulsstrom der (nach dem was ich durch das Fenster der Strandwerterbude sehen konnte) uralten (80er oder 90er Jahre) Mutteruhr nicht ausreicht um alle Tochteruhren gleichzeitig zu takten. (Ich wette es sind einfach, wie bei diesen Dingern so häufig, nur die Siebkondensatoren im Netzteil ausgetrocknet) Schade daß keine Badesaison war, und man dort niemanden antreffen konnte.
Am liebsten wäre ich da nämlich in die Hütte eingestiegen, und hätte denen die Hauptuhr von der Wand geholt und dort das Netzteil wieder repariert. Merke: Auf die Insel fahren -> Werkzeugkoffer mitnehmen. ;) Abenteuerurlaub mal anders.
keinereiner
||
 
Beiträge: 493
Registriert: 01.2011
Wohnort: Essen Ruhr
Highscores: 1
Geschlecht:

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast