Polizeiberichte

Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 32579

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 26. Nov 2014, 11:24

25.11.2014 | 09:47 Uhr

POL-WHV: Einbruch in einen Neubau auf Wangerooge - Täter entwendeten Elektrowerkzeug





Wilhelmshaven (ots) - wangerooge. Zwischen Freitag, 21.11.2014, 15.00 h und Montag, 24.11.2014, 09.00 h, brachen bislang unbekannte Täter in der Elisabeth-Anna-Straße auf Wangerooge in einen Neubau ein und entwendeten größere Menge an Elektrowerkzeugen. Die Schadenshöhe steht noch nicht genau fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wangerooge unter 04469/205.


Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon soerenp » 11. Dez 2014, 18:25

POL-WHV: Keine besinnliche Weihnachtszeit in einer Gaststätte auf Wangerooge - Gäste halfen der Polizei beim Einschreiten

11.12.2014 – 14:38
Wilhelmshaven (ots) - wangerooge. Am 10.12.2014, kam es gegen 00.30 Uhr in einer Gaststätte in der Zedeliusstraße zu einer Streitigkeit mit mehreren Beteiligten, die einen polizeilichen Einsatz erforderlich machte. Zwei der beteiligten 23 und 42 Jahre alten Männer gaben jedoch auch nach Eintreffen der Polizei keine Ruhe, so das es zu weiteren versuchten Tätlichkeiten, Beleidigungen und Sachbeschädigungen kam. Durch die Hilfe von anderen Gästen konnte die Lage beruhigt werden. Eine Person musste zur Polizeistation gebracht werden. Gegen zwei Männer, die aus dem ostfriesischen und friesischen Bereich kommen, wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, außerdem wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Fritz-Helmut Bremer, Leiter der Polizeistation Wangerooge, bedankt sich ausdrücklich bei den couragiert helfenden Gästen, die Schlimmeres verhindern konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
- suum cuique -
soerenp
||
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.2011
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 12. Dez 2014, 12:23

POL-WHV: Taschendiebstahl mit wichtigen Medikamenten - Polizei warnt vor Einnahme der Medikamente

11.12.2014 – 14:40






Wilhelmshaven (ots) - wangerooge. Am Mittwochnachmittag, 10.12.2014, wurde in der Zeit von 14.15 bis 16.30 Uhr zwischen dem Fähranleger Harlesiel und dem Bahnhof Wangerooge eine kleine blaue Reisetasche entwendet. In der Tasche befanden sich neben persönlichen Bekleidungsgegenständen auch wichtige Medikamente der geschädigten Person. Der oder die jetzigen Besitzer werden gebeten, die Tasche zurückzugeben. Dieses kann auch anonym durch Abstellen vor der Arztpraxis oder der Polizeiwache geschehen. Die Polizei warnt davor, in keinem Falle die Medikamente einzunehmen. Die Polizei bittet Zeugen bzw. Finder der Tasche, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 04469/205 zu melden.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de







Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 30. Dez 2014, 16:07

Was nicht so alles auf der Insel geklaut wird:
-gefunden im "Fratzenbuch"-


Wie vermissen unsere große, schwarze Restmülltonne im Haus Neuwerk
in der Zedeliusstr.6 gegenüber des alten Leuchtturmes

Vielleicht hat ja jemand in dieser Ecke eine zu viel oder es handelt sich hier um das Phänomen der Wandertonne ...

Würde mich über Hinweise sehr freuen, da ich es sonst als Diebstahl bei der Polizei anzeigen muss , um überhaupt eine neue zu bekommen ..
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 1. Jan 2015, 14:45

Feuriger Jahresübergang



Brand auf Wooge

Gebrannt hat es gestern in der Carstensstr.
Lt. Pe.Ku.-Ha. sind keine Personen verletzt worden.
Es war ein Feuer im Haus neben der ev. luth. Kirche, gegenüber vom Bierverlag, entstanden.
Der Neubau soll nicht mehr bewohnbar sein, es entstand ein erheblicher Sachschaden
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 2. Jan 2015, 19:26

POL-WHV: Zwei Brände am Silvesterabend auf Wangerooge

02.01.2015 – 13:07

Wilhelmshaven (ots) - Wangerooge:

Am Silvesterabend kam es gegen 21.00 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Carstenstraße auf der Nordseeinsel Wangerooge. In der Küche einer Wohnung in der ersten Etage war es zum Ausbruch eines Brandes mit erheblicher Rauchentwicklung gekommen. Zwei männliche Personen, die durch die Rauchmelder alarmiert wurden, informierten die Freiwillige Feuerwehr Wangerooge. Diese war mit vier Fahrzeugen und über 20 Feuerwehrleuten schnell vor Ort. Das Feuer im Küchenbereich wurde unter Einsatz von Wasser gelöscht. Die beiden Männer mussten mit Leitern von der Feuerwehr aus dem zweiten Stock gerettet werden, da das Treppenhaus wegen des Qualmes unpassierbar war. Durch die Inselpolizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet. Die Ermittlungen zu diesem Brand dauern noch an. Die Schadenshöhe beträgt einige zehntausend Euro.

Zu einem weiteren Brand kam es gegen 22.25 Uhr am Musikpavillon im Rosengarten. Die gerade vom Einsatz zurückgekehrte Feuerwehr musste erneut in voller Tagesstärke ausrücken. Unbekannte Täter hatten hinter dem Pavillon Papier entzündet. Das Feuer drohte den Pavillon in Brand zu setzen. Durch die lodernden Flammen wurden Passanten aufmerksam. Diese löschten zunächst mittels herbeigeschafften Feuerlöschern und alarmierten die Feuerwehr. Diese brauchte nur noch verbliebene Glutnester abzulöschen. Die Schadenshöhe ist noch ungeklärt.

Ein Ermittlungsverfahren wurde auch in diesem Fall durch die Inselpolizei eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Wangerooge unter der Telefonnummer 04469/205 entgegen.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 2. Jan 2015, 20:07

ots) - Wangerooge:

In der Nacht zum 02.01.2015 wurde ein Getränkekühlwagen aufgebrochen. Dieser war vor der Dünenhalle auf Wangerooge geparkt. Die unbekannten Täter hatten allerdings Pech, da sich keine Getränke mehr in dem Wagen befanden. Der angerichtete Schaden ist jedoch erheblich. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wangerooge unter der Telefonnummer 04469/205.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 2. Jan 2015, 20:08

POL-WHV: Wangerooge - Gefährliche Körperverletzung

02.01.2015 – 12:55






Wilhelmshaven (ots) - Wangerooge:

Am frühen Neujahrsmorgen, gegen 02.00 Uhr, kam es in der Dünenhalle der Nordseeinsel Wangerooge zu einer Körperverletzungshandlung. Ein 25-jähriger Wangerooger wurde niedergeschlagen und blieb bewusstlos auf dem Boden liegen. Wegen der Verletzungen musste das Opfer mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus auf dem Festland geflogen werden. Das Opfer ist aber wieder ansprechbar.

Ein Tatverdacht richtet sich gegen einen 21-jährigen von der Insel. Die Ermittlungen dauern an. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde von der Inselpolizei eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wangerooge unter der Telefonnummer 04469/205.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 5. Jul 2015, 12:21

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei Jever sucht den Zeugen zu einer Körperverletzung

05.07.2015 – 09:39






Wilhelmshaven (ots) - Tatort: Anleger Harlesiel Tatzeit: 04.07.2015, 17.30 - 17.40 Uhr

Eine Mutter holte zur Tatzeit die gemeinsamen Kinder ab, die mit dem Vater auf Wangerooge Urlaub gemacht hatten. Es kam zu einem Disput zwischen den Noch-Eheleuten, in deren Verlauf der Mann die Frau würgte und ihre Handtasche an sich nahm. Dann wollte er mit dem Auto wegfahren und Kind und Frau stürzten. Die Kinder schrien und Passanten wurden aufmerksam. Die Frau bat Passanten um Hilfe und einer konnte die entwendete Tasche aus dem Täterfahrzeug nehmen und der Frau wieder aushändigen.

Dieser Mann wird gesucht:

Wahrscheinlich war er auch Urlauber auf Wangerooge und kam zur Tatzeit mit dem Schiff an. Er ist ca. 40-50 Jahre alt, 170 - 180 cm groß, ca. 90 Kg . trug Jeans und weißes Hemd.

Hinweise nimmt die Polizei in Jever unter 04461-92110 entgegen.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Salzufler » 15. Dez 2015, 16:35

Wilhelmshaven (ots) - Wangerooge:

Am gestrigen Tag, 14.12.2015, wurde durch die Polizei Wangerooge eine kleinere Indoorplantage auf der Insel Wangerooge festgestellt.

Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen, die gestern zu einer Durchsuchung bei einem 38-jährigen Wangerooger führten.

Bei der Durchsuchung, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg mit richterlichem Beschluss durchgeführt wurde, wurden u.a. Marihuana in einer nicht geringen Menge, noch in Blüte stehende Pflanzen und mehrere Setzlinge, sowie drogentypisches Equipment, z.B. Wärmelampen, aufgefunden und beschlagnahmt Bild
(s. FOTO).
Der 38-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Polizeimeldungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron