Polizeiberichte

Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 34796

POL-WHV

Beitragvon soerenp » 14. Sep 2011, 09:44

POL-WHV: Polizei Wangerooge. Körperverletzung und anschließende Ingewahrsamnahme

Wilhelmshaven (ots) - In den frühen Morgenstunden am Sonntag, den 11.09.2011, kam es in einer Wangerooger Gaststätte zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei angetrunkenen jungen Männern. Ein 18-jähriger Wangerooger schlug einem 20-jährigen Mann, ebenfalls aus Wangerooge, mehrfach ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Da sich die Gemüter nicht beruhigten, wurde die Inselpolizei informiert. Auch nach dem Eintreffen der Polizei gab sich der 18-jährige weiter erheblich aggressiv. Er und sein 40-jähriger Begleiter, der nun ebenfalls renitent und uneinsichtig geworden war, wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten in die Polizeistation gebracht. Bis sie sich beruhigt hatten, mussten sie einige Stunden in den Polizeizellen verbringen. Gegen den 18-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Markus Wallenhorst
Telefon: 04421/942-404
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
- suum cuique -
soerenp
||
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.2011
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 19. Okt 2011, 07:53

POL-WHV: Meldungen der Polizei Wangerooge


Wilhelmshaven (ots)
-
(krh) 19-jähriger auf Wangerooge mit Drogen erwischt

Am Freitagmittag, dem 14.10.2011 wurde gegen 12.40 Uhr ein
19-jähriger Mann am Flugplatz auf Wangerooge kontrolliert, da er im
Verdacht stand, Rauschgift nach Wangerooge zu bringen und zudem 2000
Euro aus einer Wohnung auf der Nordseeinsel gestohlen zu haben.

Bei seiner Durchsuchung wurden mehr als 50 Gramm Marihuana, diverse
Rauchutensilien, das gestohlene Bargeld sowie weiteres Diebesgut
aufgefunden und anschließend sichergestellt.
Der gebürtige junge Mann aus Nordrhein-Westfalen, der auf der Insel
einer Arbeit nachging, gab in seiner polizeilichen Vernehmung zu, das
Marihuana in Nordrhein-Westfalen gekauft zu haben und auch die 2000
Euro Bargeld gestohlen zu haben.
Gegen den jungen Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen mehrerer
Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Diebstahls
eingeleitet. Er wurde nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen
wieder entlassen.
Gegen ein 15-jährige Wangeroogerin, die sich in Begleitung des
19-jährigen befand, wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen
eines Rauschgiftvergehens eingeleitet, da auch bei ihr Drogen
gefunden wurden.



Versuchter Einbruch in ein Restaurant auf der Nordseeinsel

Im Zeitraum vom 10.10.2011, 14.45 Uhr bis 12.10.2011, 10.40 Uhr,
versuchten unbekannte Täter in ein Restaurant auf der oberen
Zedeliustraße einzubrechen.
Dabei versuchten die Einbrecher diverse Türen aufzuhebeln, was ihnen
aber offenbar nicht gelang. Der allerdings durch den
Einbruchsversuch entstandene Sachschaden ist erheblich. Die Höhe des
Schadens ist allerdings noch nicht bekannt.
Die Polizei Wangerooge bittet um sachdienliche Hinweise an die
Rufnummer 04469 / 205.



Ölspur auf Wangerooge

Zwischen Donnerstagnachmittag (13.10.2011) und Sonntagnachmittag
(16.10.2011) hat vermutlich ein Fahrzeug auf dem Westaußengrodendeich
eine breite Ölspur von ca. 300 Metern Länge hinterlassen. Bei dem Öl
handelt es sich vermutlich um Hydrauliköl.
Die Ölspur konnte bis ins Inseldorf hinein verfolgt werden und mußte
von der Freiwilligen Feuerwehr Wangerooge mit Bindemitteln abgestreut
werden.
Die Polizei Wangerooge fragt:
Wer hat im beschriebenen Tatzeitraum ein Fahrzeug oder einen anderen
Transport auf dem Deich beobachtet, bei dem das Öl ausgelaufen sein
könnte?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wangerooge, Telefon
04469/205.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Klaus-R. Harms
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 26. Okt 2011, 19:20

26.10.2011 | 12:24 Uhr

POL-WHV: Elektroroller auf Wangerooge sichergestellt


Wilhelmshaven (ots) -
Am Dienstagmittag wurde auf der Nordseeinsel ein 11-jähriger
Junge aus dem Raum Hannover als Fahrer eines Elektrorollers
festgestellt, nachdem er mit "schneller" Geschwindigkeit die
Anton-Günther-Straße bis zur Oberen Strandpromenade gefahren war.
Eine Überprüfung ergab, dass der Roller, es handelt sich um einen
sogenannten
E-Scooter, mindestens 25 Stundenkilometer schnell fahren kann.
Aufgrund seiner Bauart wird das Fahrzeug für den Fahrzeugführer damit
Führerschein- und Versicherungspflichtig.
Der Elektroroller wurde zur Beweissicherung sichergestellt, gegen den
11-Jährigen und dessen Vater ein Ermittlungsverfahren wegen
Verstößen gegen das Straßenverkehrs- und das
Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

In diesem Zusammenhang wird nochmals daraufhin gewiesen,
dass das Führen von Kraftfahrzeugen, und dazu gehören auch
Elektrofahrzeuge, ohne Ausnahmegenehmigung auf der Insel Wangerooge
verboten ist.
Auskünfte dazu erteilen das Ordnungsamt Wangerooge und die
Inselpolizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Klaus-R. Harms
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon soerenp » 18. Dez 2011, 20:18

Aus dem Polizeibericht:

Wangerooge: (Jever)

Sachbeschädigung:

Tatzeit: 16.12.11, 23.00 - 17.12.11, 04 Uhr

In dem genannten Tatzeitraum beschädigte ein bislang unbekannter Täter durch zerkratzen der Glasoberfläche mit einem spitzen Gegenstand die Glaseinfassung sowie ein Türblatt der Eingangstür zu einem Hotelkomplex. Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung sowie polizeilichen Ermittlungen konnte ein Beschuldigter, welcher die Tat auch einräumte,ermittelt werden.
- suum cuique -
soerenp
||
 
Beiträge: 24
Registriert: 01.2011
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 12. Jan 2012, 10:01

11.01.2012 | 13:57 Uhr

POL-WHV: Diebstahl aus Inselschule auf Wangerooge


Wilhelmshaven (ots) -
(krh) Am letzten Wochenende verschafften sich bislang unbekannte
Täter auf noch nicht abschließend geklärte Art und Weise Zugang zu
den Räumlichkeiten der Inselschule auf Wangerooge.

Dort drangen sie in die Schulküche ein und brachen eine dort
vorgefundene Geldkassette auf, aus welcher sie ca. 80 Euro (fast
ausschließlich 2-Euro-Stücke) entwendeten, Zusätzlich stahlen sie aus
der Küche eine 1000 Gramm Packung Scheibenkäse.

Eigentümer des Geldes ist eine Klasse der Inselschule, die z. Zt. für
die Cafeteria verantwortlich ist. Das erwirtschaftete Geld war zur
Mitfinanzierung der Klassenfahrt vorgesehen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei auf Wangerooge unter der
Telefonnummer 04469/205 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Klaus-R. Harms
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 13. Jan 2012, 09:11

Gefährliche Körperverletzung auf Wangerooge

Im Zuge anderer Ermittlungen wurde der Polizei auf der Nordseeinsel
Wangerooge bekannt, dass es am letzten Sonntagmorgen, gegen 07.00 Uhr
im Bereich des Bahnhofes zu einer gefährlichen Körperverletzung
gekommen ist.
Ein 25-jähriger Insulaner soll von vermutlich vier bislang
unbekannten Tätern angegriffen und zu Boden geschlagen worden sein.
Anschließend soll er noch von einem Täter mit Füßen traktiert und
dabei nicht unerheblich an Kopf und Körper verletzt worden sein.
Danach sollen die möglicherweise Jugendlichen bzw. Heranwachsenden
geflüchtete sein.
Am Tatort im Bereich des Bahnhofs ließen sie mehrere Fahrräder und
ca. sechs Flaschen Bier zurück.
Sachdienliche Hinweise zu den unbekannten vier Personen nimmt die
Polizei Wangerooge unter der Rufnummer 04469/205 entgegen
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon keinereiner » 24. Feb 2012, 11:44

Achtung es sind wieder Idioten unterwegs....

POL-WHV: Vandalismus im Inselkino Wangerooge

Wilhelmshaven (ots) - Ein Unbekannter verschaffte sich in der Nacht zum Donnerstag (23.02.2012), gegen 00:30 Uhr Zutritt zum Inselkino des Hotels Hanken auf Wangerooge. Im Kinosaal beschädigte er mit einem im Hotel aufgefundenen Gegenstand mutwillig die Leinwand des Kinos. Die 22 Quadratmeter große Leinwand ist hierdurch unbrauchbar und muss vollständig ersetzt werden.

Vorerst können keine Vorstellungen durchgeführt werden. Derzeit ist noch nicht absehbar, ob der Schaden rechtzeitig zum geplanten Saisonstart im März wieder behoben werden kann.

Der Gesamtschaden beträgt über 2.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wangerooge unter 04469/205 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Markus Wallenhorst
Telefon: 04421/942-404
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
keinereiner
||
 
Beiträge: 493
Registriert: 01.2011
Wohnort: Essen Ruhr
Highscores: 1
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 5. Apr 2012, 07:13

POL-WHV: Meldungen der Polizei Wangerooge


Wilhelmshaven (ots) -
(krh) Diebstahl einer Reisetasche

Am letzten Samstagvormittag, wurde einer Urlauberfamilie auf dem
Gelände des Bahnhofs Wangerooge eine schwarze Reisetasche mit
herausziehbarem Griff gestohlen.
In der Tasche befand sich neben Urlaubsutensilien u.a. auch eine
Hundelanglaufleine.
Sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Tasche erbittet die Polizei
Wangerooge unter der Rufnummer 04469/205.




Randalierende Jugendliche

Am Sonntagnachmittag, hielten Jugendliche beim Wangerooger
Ehrenmal "Hartmannstand" ein Zechgelage ab.
Dabei wurden auch mehrere Bierflaschen zerschlagen und dadurch der
Bereich des Ehrenmales erheblich verschmutzt.
Beim Eintreffen der durch einen Urlauber informierten Inselpolizei
flüchteten die Jugendlichen. Sie ließen dabei noch 55 (in Worten:
fünfundfünfzig) volle Bierflaschen verschiedenster Marken sowie ein
altes schwarzes Damenfahrrad der Marke Nostalgie, Typ Delta zurück.
Das Rad hat einen auffälligen hellbraunen Sattel der Marke Wittkop.

Sachdienliche Hinweise zu den Jugendlichen und / oder zum Eigentümer
des Rades erbittet die Polizei Wangerooge unter der Telefonnummer
04469/205.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Klaus-R. Harms
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 9. Apr 2012, 08:47

POL-WHV: Pressemeldung der PSt Wangerooge


Wilhelmshaven (ots) - Wangerooge. Unruhige Osternacht.

In den frühen Morgenstunden des Ostersonntags wurde die Inselpolizei gleich dreimal alarmiert und jedes Mal war Alkohol im Spiel. Gegen 03.00 Uhr meldeten Bewohner eines Hauses in der Richthofenstraße, daß vor ihrer Tür eine stark betrunkene Frau stehe, die lautstark grölend Einlaß begehre. Nach Eintreffen von Rettungsdienst und Polizei wurde festgestellt, daß sich die weibliche Person, eine Wangeroogerin, im Haus geirrt hatte. Sie wurde ihrer Wohnung zugeführt. Kurze Zeit später wurde gemeldet, daß es beim Ostertanz eine Schlägerei gegeben habe. Eine verletzte Person sei schon in ihrer Wohnung. Wieder waren Rettungsdienst und Polizei gemeinsam im Einsatz. Der Verletzte, ein 30-jähriger Wangerooger, wurde zum ärztlichen Notdienst gebracht. Der betrunkene Mann machte bisher keine Angaben zum Sachverhalt. Um 06.45 h informierten Einwohner der Carstenstraße die Polizei, da dort ein Gartenzaun kaputt gemacht worden sei. Der vermutliche Täter werde festgehalten. Dieser wurde der Inselpolizei bei ihrem Eintreffen von zwei Urlaubern aus Nordrhein-Westfalen übergeben. Der mutmaßliche Täter, ein 35-jähriger Wangerooger, war ebenfalls angetrunken und zusätzlich auch noch aggressiv. Nach der Personalienaufnahme mußte ihm ein Platzverweis erteilt werden. Gegen den Wangerooger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.


Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressesprecher
Klaus-R. Harms
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: Polizeiberichte

Beitragvon Admin » 3. Jul 2012, 07:49

POL-WHV: Wangerooge
Harlesiel. Gesuchte Person verhaftet - die Inselpolizei bedankt sich



Wilhelmshaven (ots) - Ein 49-jähriger Mann aus dem südlichen Niedersachsen konnte am letzten Donnerstag, 28.06.2012 auf einer der Wangerooge-Fähren von der Inselpolizei als gesuchte Person erkannt werden. Gegen den ursprünglich auf der Insel verweilenden Touristen, lag ein Haftbefehl vor. Nach kurzzeitiger Observierung wurde er im Hafen von Harlesiel verhaftet und durch eine Streife der Festlandspolizei direkt in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Dank der Inselpolizei gilt an die Personen, die die Festnahme ermöglicht haben.


Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
http://www.polizei-wilhelmshaven.de
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1635
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Polizeimeldungen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast