Inselnachrichten 2011

Nachrichten und Neuigkeiten rund um Wangerooge
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 93330

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon strandwärter » 18. Jan 2011, 18:59

Moin,

ich habe es auch geschafft ! Auf viele neue Beiträge, besonders von Atze Uli :lol:

Strandwärter
strandwärter
||
 
Beiträge: 90
Registriert: 01.2011
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 18. Jan 2011, 20:04

Insolvenzen:

10 IN 264/08:
In dem Inselvenzverfahren über das Vermögen der Birgit Post, geb. 1963, Zedeliusstr. 32, 26486 Wangerooge, wird der Vornahme der Schlussverteilung zugestimmt und Schlusstermin zur

a) Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen
b) Abnahme der Schlussrechnung des Insolvenzverwalters
c) Erhebung von Einwendugen gegen das Schlussverzeichnis
d) Entscheidung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Gegenstände der Inselvenzmasse
e) Anhörung der Gläubiger zu dem Antrag der Schuldnerin auf Restschuldbefreiung sowie zur Verfahrensaufhebung ( § 2oo Ins.O)
f) Entscheidung der Gläubiger über die Übertragung eiens Massekleinbetrages in die Wohlverhaltensphase ohne Schlussverteilung.

bestimmt auf:

Dienstag, 15.03.2011, 10.3o Uhr, Saal 109, AG WHV. Marktstr. 15-17. 26382 WHV.

Die Vergütung und Auslagen des Inselvenzverwalters sind durch Beschluss des Insolvenzgerichts festgesetzt worden. Der vollständige Beschluss kann von den Beteiligten in der Geschäftstelle des Insolvenzgerichtes eingesehen werden.

AG WHV. 14.01.2011
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 18. Jan 2011, 20:56

Salzufler hat geschrieben :
> :arrow: Wooge im TV :!:
> :arrow: Neuer Termin :!:
>
> WANGEROOGE: KAMPF UM DIE EINWOHNERZAHL
>
> Dienstag, 18.01.11
> 19.3o Uhr
> N III
> Hallo Niedersachsen
...und wer den 3 minütigen Beitrag verpennt hat, der kann im Nachtprogramm um o3.15 Uhr oder in der WDH am Mittwoch gegen 11.oo Uhr oder in der Mediathek folgende Bilder von der Insel sehen:
Zedeliusstr. v. o + v. u. / Pudding / Peterstr. / Charlottenstr. / Dirk Lindner unser Standesbeamter /
Holger Kohls unser Bürgermeister/ div. Bilder von der Verwaltung / Fähranleger und viele bekannte Gesichter von Insulanern :P

Da bekomm ich doch gleich wieder Fernweh auf die Insel :|
Noch 205 Tage bis Wooge, das Maßband wird kürzer :lol:
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 18. Jan 2011, 21:49

Einbrüche im Flugverkehr
30% weniger Gäste
-aus jewo-online v. 18.01.2011

Wangerooge:
Inselflieger dringen auf eine schnelle Entscheidung in Brüssel. Seit dem 01.01. wird die Luftverkehrssteuer erhoben. Durch viel Überzeugungskraft gelang es im Spätsommer, den Flugverkehr zu den Inseln auszunehmen. Dann die überraschende Mitteilung, daß die Befreiung von der EU-Kommission genehmigt werden muss.

Und bis dahin ist auch für die kurzen Flüge zu den Ostfr. Inseln die Steuer zu entrichten. Die in Harle ansässige LFH hatte die Steuer bis zum 09.01.nicht an ihre Kunden weitergeben. Erst seit dem 10.01. wird sie auf den Flugpreis aufgeschlagen - bitter für Reisende, bitter aber auch für die Inselflieger.

"Wir haben seit Einführung der Luftverkehrssteuer 30% weniger Fluggäste", sagte LFH-Chef J.-L. Brunzema gestern gegenüber unserer Zeitung. Um diese Jahreszeit sind es vor allem Handwerksfirmen, die den schnellen Luftweg zur Insel nehmen. "Die Handwerker fliegen nicht mehr", sagte Brunzema, und nach seinen Informationen seien wegen der höheren Flugpreise auch schon Arbeitsaufträge auf der Insel abgelehnt worden. Pro Flug und Person sind jetzt 10 Euro mehr zu zahlen.

Da komme für Firmen, die mit mehreren Mitarbeitern auf Wangerooge arbeiten, schon eine Summe zusammen. Bei der LFH hat sich durch die Erhebung der Flugsteuer auf der anderen Seite der Verwaltungaufwand erhöht.

Allein ein Mitarbeiter sei täglich damit beschäftigt, die vom Gesetzgeber geforderten Nachweise zu schreiben. "Das wäre auf Dauer gar nicht zu leisten", so Brunzema. Wann in Brüssel über die Befreiung der Inselflüge von der Luftverkehrssteuer entschieden wird, ist ungewiss. "Wir müssen über die Politik Druck machen", betonte der LFH-Chef und blickte dabei auch schon auf die Karnevalszeit, in der es bekanntlich viele "Karnevalsflüchtlinge" auf die Insel zieht - aber vielleicht nicht mehr mit dem Flugzeug. "Diese Situation können wir nicht lange durchhalten", so Brunzema.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 19. Jan 2011, 12:01

:arrow: Naturschützer legen Insel - Heide wieder frei :!:
-aus NWZ. online v. 19.01.11-

In den kommenden Tagen werden auf Wangerooge Pflegemaßnahmen in der Heide und im Ostinnengroden durchgeführt. Die Nationalpark-Verwaltung hat den Maschinenring Nordwest beauftragt, Tümpel in der Heide südlich der Str. zum Westen und im Grünland des Ostinnengrodens aufzureinigen und benachbarte, nicht heimische Kartoffelrosen zu beseitigen, um die Heide zu erhalten.

Die Kleingewässer, ehemalige Bombentrichter und Lebensraum der Kreuzkröte- sind in den vergangenen Jahren zunehmend verlandet, teilt die Nationalpark - Verwaltung mit. Sie müssen bis auf den mineralischen Grund gereinigt werden, um Lebensräume von Pflanzen und Tieren, die auf nährstoffarme Gewässer angewiesen sind, zu erhalten.

Die Arbeiten werden im Winter bei Frost durchgeführt, das das Grünland nach einigen Tagen Frost von einem Bagger mit Gummiketten befahrbar ist, und Verdichtungen des Bodens so vermieden werden können. Zudem werden durch solchen Maschineneinsatz im Winter sowohl die Natur als auch die Gäste der Insel weniger gestört.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 19. Jan 2011, 12:19

:arrow: Wooge im TV :!:

:arrow: Bauer Menz Willms kommt wieder im TV:

Menschen im Watt: Die Nordstory :!:

Freitag, 21.01.11
NIII
20.15 Uhr - 21.15 Uhr.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Seesternchen » 19. Jan 2011, 14:25

Hallo Strandläufer.
Na, wieder fit?

Nun aber ran an die Schreiberei.

Beiträge zu allem und jedem!

LG aus dem Siegerland
Seesternchen
||
 
Beiträge: 745
Registriert: 01.2011
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 19. Jan 2011, 20:34

Beratung über Zusammenlegung der Schulen
-aus NWZ. v. 19.01.11-

Die Kinderzahlen auf Wangerooge sind rückläufig. Die Gemeinde denkt deshalb über Möglichkeiten nach, Grund- und Inselschule zusammenzulegen. Mit der möglichen Integration der Grundschule in die Inselschule wie es auf den Nachbarinseln schon der Fall ist, befaßt sich am Montag, 24.01. der Wangerooger Schulausschuß. Beginn der Stizung ist um 17.3o Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde. die mögliche Zusammenlegung der beiden Schulen ist auch Inhalt einer Zielvereinbarung Wangerooges zur Haushaltskonsolidierung mit dem Landkreis.

Der Ausschuß befaßt sich zudem mit einem Antrag der Gruppe SPD/Grüne den Kindergarten aus 32 Kindern in zwei Gruppen. Für das neue Kindergartenjahr ab August zeichnet sich ab, daß dann nur noch 23 Kinder die Einrichtung besuchen werden. Die Gemeinde hatte die ev. Kirche als Trägerin des Kindergartens bereits aufgefordert, sich Gedanken über den künftigen Betrieb der Einrichtung zu machen.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 19. Jan 2011, 20:46

Partnerschaft besiegelt
-aus Homepage der Inselwehr-

Auf der Jahreshauptversammlung der FFW haben die Inselwehr, vertreten durch Brandmeister Bernd Kubiak und der Leiter der Wehr aus Ibbenbüren, Heiner Löpmeier eine Partnerschaft besiegelt.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 20. Jan 2011, 11:22

Ein Drittel weiniger Fluggäste nach Wangerooge
-aus NWZ. v. 20.01.11-

Seit Inkraftreten der Luftverkehrssteuer zum 01.01. haben die Inselflieger der LFH einen Einbruch von 30 % bei den Passagieren verzeichnet. "Das wird sich fortsetzen," ist J.-L. Brunzema, Chef der Inselflieger, sicher. So fliegt er statt 5 x z.z. nur 1 x morgens nach Wangerooge. "Viele Handwerker haben wegen der Steuer ihre Aufträge auf der Insel storniert", erläutert er. Auf den Flugstrecken Norddeich-Juist und Emden-Borkum spiele sich dasselbe ab.

Wie berichtet, ist zwar für Kurzstreckenflüge zu den Inseln ene Ausnahme von der Steuerpflicht vorgesehen, doch die muss erst von der EU genehmigt werden. Bis dahin müssen auch für Flüge nach Wangerooge 8 Euro pro Start kassiert werden, um nach Genehmigung der Ausnahme zurückgezahlt zu werden.

"Bereits über Weihnachten/Neujahr wurde deutlich, dass die Wangerooge-Urlauber zwar zur Insel fliegen, zurück aber wegen der Steuer das Schiff nehmen", berichtet Brunzema. Bis zum 09.01. hatte er die Steuer für seine Passagiere übernommen. "Dafür muss ich nun einen fünfstelligen Betrag auf den Tisch legen", sagt er. Sogar für seine eigenen Mitarbeiter, die er auf die Insel schickt, müssen Steuern gezahlt werden. "Das ist reiner Unsinn", schimpft er.

Zurzeit läßt Brunzema seine Mitarbeiter Überstunden aus dem vergangenen Jahr abbauen. "Vermutlich müssen wir dann im Feb. Kurzarbeit anmelden", sagt er. Nächste Woche wird er mit den Mitarbeitern beraten, ob und wie es in Harle weitergeht. Möglicherweise kann Brunzema freie Kapazitäten in seine Zweigstelle in Estland verlagern, sicher ist das allerdings noch nicht.

"Für uns tickt die Uhr, wir brauchen schnellstens eine klare Entscheidung zur Flugsteuer aus Brüssel", sagt der Inselflieger.

Zumindest für die LFH-Tochterfirma Flugservice Friesland hat das Jahr gut angefangen. Seit dem 01.01. ist Frisia Luftverkehr neuer Kunde in Harle. Die Inselflieger haben den Zuschlag für die Wartung der Zehnsitzer aus Norddeich erhalten. "Die Flugzeuge sind typgleich um unseren, das bedeute, wir erreichen eine bessere Auslastung unserer technischen Mittel und brauchen nur unsere Ersatzeil-Bestellungen etwas größer zu dimensionieren", sagt Brunzema.

Für den täglichen Check der Flugzeuge ist künftig eine Außenstelle in Norddeich zuständig. Für größere Kontrollen kommen die Flugzeuge nach Harlesiel. Einen neuen Mitarbeiter hat Brunzema bereits eingestellt, zwei weitere folgen im Lauf des Frühjahrs.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Wangerooge News"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron