Inselnachrichten 2011

Nachrichten und Neuigkeiten rund um Wangerooge
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 102342

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 20. Jan 2011, 20:34

Salzufler hat geschrieben::arrow: Wooge im TV :!:

:arrow: Bauer Menz Willms kommt wieder im TV:

Menschen im Watt: Die Nordstory :!:

Freitag, 21.01.11
NIII
20.15 Uhr - 21.15 Uhr.



Weiter zum Inhalt:
- mit Feuerschiff Elbe 1 auf Tagetour nach Helgoland
- Krabbenfischer Peters aus Neuharlingersiel
- Wattführer Gedat in Schillig
- Reusenfischer tonke aus Rysum
- WSA vor Neuwerk beim prickensetzen
und
:arrow: - MENZ WILLMS AUS DEM WANGERLAND AUF
WOOGE
BEIM ALMABTRIEB :!:
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 20. Jan 2011, 20:54

Salzufler hat geschrieben:Ein Drittel weiniger Fluggäste nach Wangerooge
-aus NWZ. v. 20.01.11-

Seit Inkraftreten der Luftverkehrssteuer zum 01.01. haben die Inselflieger der LFH einen Einbruch von 30 % bei den Passagieren verzeichnet. "Das wird sich fortsetzen," ist J.-L. Brunzema, Chef der Inselflieger, sicher. So fliegt er statt 5 x z.z. nur 1 x morgens nach Wangerooge. "Viele Handwerker haben wegen der Steuer ihre Aufträge auf der Insel storniert", erläutert er. Auf den Flugstrecken Norddeich-Juist und Emden-Borkum spiele sich dasselbe ab.

Wie berichtet, ist zwar für Kurzstreckenflüge zu den Inseln ene Ausnahme von der Steuerpflicht vorgesehen, doch die muss erst von der EU genehmigt werden. Bis dahin müssen auch für Flüge nach Wangerooge 8 Euro pro Start kassiert werden, um nach Genehmigung der Ausnahme zurückgezahlt zu werden.

"Bereits über Weihnachten/Neujahr wurde deutlich, dass die Wangerooge-Urlauber zwar zur Insel fliegen, zurück aber wegen der Steuer das Schiff nehmen", berichtet Brunzema. Bis zum 09.01. hatte er die Steuer für seine Passagiere übernommen. "Dafür muss ich nun einen fünfstelligen Betrag auf den Tisch legen", sagt er. Sogar für seine eigenen Mitarbeiter, die er auf die Insel schickt, müssen Steuern gezahlt werden. "Das ist reiner Unsinn", schimpft er.

Zurzeit läßt Brunzema seine Mitarbeiter Überstunden aus dem vergangenen Jahr abbauen. "Vermutlich müssen wir dann im Feb. Kurzarbeit anmelden", sagt er. Nächste Woche wird er mit den Mitarbeitern beraten, ob und wie es in Harle weitergeht. Möglicherweise kann Brunzema freie Kapazitäten in seine Zweigstelle in Estland verlagern, sicher ist das allerdings noch nicht.

"Für uns tickt die Uhr, wir brauchen schnellstens eine klare Entscheidung zur Flugsteuer aus Brüssel", sagt der Inselflieger.

Zumindest für die LFH-Tochterfirma Flugservice Friesland hat das Jahr gut angefangen. Seit dem 01.01. ist Frisia Luftverkehr neuer Kunde in Harle. Die Inselflieger haben den Zuschlag für die Wartung der Zehnsitzer aus Norddeich erhalten. "Die Flugzeuge sind typgleich um unseren, das bedeute, wir erreichen eine bessere Auslastung unserer technischen Mittel und brauchen nur unsere Ersatzeil-Bestellungen etwas größer zu dimensionieren", sagt Brunzema.

Für den täglichen Check der Flugzeuge ist künftig eine Außenstelle in Norddeich zuständig. Für größere Kontrollen kommen die Flugzeuge nach Harlesiel. Einen neuen Mitarbeiter hat Brunzema bereits eingestellt, zwei weitere folgen im Lauf des Frühjahrs.



Dazu heute ein Kurzbeitrag in "Hallo Niedersachsen" in den Kurznachrichten
ca. 1min. Beitrag

:arrow: mit Bildern von Flugplatz Harle und von J.L. Brunzema :!:

WDH.
im Nachtprogramm und Freitag gegen 11.oo Uhr in N III
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 21. Jan 2011, 13:29

Suche nach Käufer geht weiter - Haus Vogelsbergkreis
-aus NWZ v. 21.01.11-

Das Jugendheim "Haus Vogelsberg" gehört dem Vogelsbergkreis in Hessen. Betrieben wird es bis zum Vrkauf vom Berliner Bidungwerk.

Wangerooge:
Seit Sept. steht das Freizeitheim "Haus Vogelsberg'" des Vogelsbergkreises auf Wangerooge zum Verkauf. Interessenten gibt es, zum Abschluß kam es allerdings noch nicht. Das berichtete Kreissprecher E. Ruhl auf Nachfrage der NWZ. Die 60-Betten-Einrichtung war im vergangenen Sommer in Verruf geraten, nachdem die Zustände unhaltbar geworden waren. Wegen defekter Kühlanlagen war zwischenzeitlich die Küche vom Veterinäramt geschlossen worden.

Träger des Freizeitheims ist ein Bildungswerk in Berlin, das das Haus vom Vogelsbergkreis in Erbbaurecht übernommen hat. Der Vertrag mit dem Bildungswerk Berlin bleibt so lange bestehen, bis das Haus verkauft ist, berichtete Ruhl. So lange steht das Bildungswerk auch in der Pflicht, Gebäude und Anlage zu unterhalten.

Der Vogelsbergkreis hatte bereits im Dez. 03 versucht, das Jugendheim zu verkaufen. Ein Käufer fand sich damals nicht. Stattdessen wurde das "Bildungswerk für Jungend-Soziales-Kultur gGmbH" in Berlin als Vertragspartner gefunden. Zwischen dem Vogelsbergkreis und dem Bildungswerk wurde ein Erbbaurecht geschlossen. Dabei bleibt der Vogelsbergkreis zwar Eigentümer, ist aber nicht mehr Einrichtungsträger. Die Folge:
Investitionen, Logistik, Administration und die gesamte Verantwortung liegen vollständig in den Händen des Bildungswerks.

Nach Bekanntwerden der Zustände hatte der Vogelsbergkreis das so genannte Heimfallrecht zur Rückübertragung des Erbbaurechts geltend gemacht. Dadurch kann das Heim verkauft werden.

Ruhl zufolge steht der Landrat des Vogelsbergkreises über den Verkauf des Hauses auch in stetem Kontakt zu Wangerooges Bürgermeister Holger Kohls."So werden auch die Interessen der Insel berücksichtigt", sagte er.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 22. Jan 2011, 00:04

Salzufler hat geschrieben:
Salzufler hat geschrieben::arrow: Wooge im TV :!:

:arrow: Bauer Menz Willms kommt wieder im TV:

Menschen im Watt: Die Nordstory :!:

Freitag, 21.01.11
NIII
20.15 Uhr - 21.15 Uhr.



Weiter zum Inhalt:
- mit Feuerschiff Elbe 1 auf Tagetour nach Helgoland
- Krabbenfischer Peters aus Neuharlingersiel
- Wattführer Gedat in Schillig
- Reusenfischer tonke aus Rysum
- WSA vor Neuwerk beim prickensetzen
und
:arrow: - MENZ WILLMS AUS DEM WANGERLAND AUF
WOOGE
BEIM ALMABTRIEB :!:




und der Satz von Menz wird uns jetzt immer verfolgen:

:arrow: Lä, Lä, Lä, Lä: :P
:arrow: Idioten gibt`s überall :!:
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 24. Jan 2011, 16:30

T u S


Am Freitag spielt der TuS Wangerooge um 18.oo Uhr in Zetel!

Er hofft dabei auf Unterstützung von Fans Festland!
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 25. Jan 2011, 20:18

Eigener Bereich für die Kleinen
Zusammenlegung geplant

-aus JeWo.online. v. 25.01.11-

Wangerooge: Beratungen im Fachausschuss.
Konzept muss nachgebesert werden.

Die möglich Zusammenlegung von Grundschule und Inselschule war am Montagabend Thema im Schulausschuss (Vorsitz: Peter Kuchenbuch-Hanken, Grüne). Etwa 25 Eltern und Lehrer verfolgten die Beratungen. Diskutiert wurd darüber schon seit etwa 2 Jahren, seit der LK Friesland der Inselgemeinde vor dem Hintergrund sinkender Kinderzahlen ins Haushaltskonsolidierungsprogramm geschrieben hat, eine Zusammenlegung zu prüfen.

Dem Auschuss lag am Montag der Vorschlag des LK vor, wie die Grundschule im Gebäude der Inselschule untergebracht werden könnte. Wie Bürgermeister Holger Kohls unserer Zeitung gestern berichtete, habe der Ausschuss dem Konzept zwar im Grundsatz zugestimmt, er will aber noch Änderungen eingearbeitet sehen. Darüber soll mit dem LK. verhandelt werden.

Eine ältere Planung des Kreisamtes hatte noch vorgesehen, die Grudnschulklassen "kunterbunt" zwischen den Unterrichtsräumen der Inselschule einzurichten. Das fand keine Zustimmung, denn die Wangerooger wollen für die Grundschule einen abgeschlossenen Bereich. Dem hat der LK. in dem vorliegenden Konzept versucht Rechnung zu tragen. Es sieht die Einrichtung der Grundschule im Obergeschoss vor. Dazu soll der Aula-Anbau aufgestockt werden, um Raum für zwei weitere Klassen zu gewinnen. Nachgebessert werden muss die Lage des Schulleitungszimmers. In dem Konzept befindet es sich am Eingang im Erdgeschoss, es müßte aber ins Obergeschoss verlegt werden, meint der Fachausschuß.

Nicht aussreichend seien außerdem die Sanitäranlagen, auch die Nutzung des Pausenhofes sei noch zu klären. Offen ist nach Worten des Bürgermeister die Frage der Kostenbeteiligung für die Gemeinde, wobei der Ausschuß eher zur Zahlung eines Pachtzinses neigt.

Zu erarbeiten ist darüber hinaus ein pädagogische Konezpt für die Integration der Grundschule in die Inselschule.

Lt. Kohls sei im Ausschuß auch die Auffassung vertreten worden, dass eine Zusammenlegung aus pädagogischer Sicht keine Vorteile bringt. Einen Termin für einen Umzug gibt es noch nicht. Er könne frühestens zum Schuljahr 12/13 erfolgen., so Kohls.

Überlegungen der SPD/Grünnen-Gruppe, den Kindergarten in die Grundschule zu verlegen, wurden als finanziell zu aufwendig ad Acta gelgt. Am 14. Feb. ist die Zusammenlegung der Schulen noch einmal Thema in einer gemeinsamen Sitzung des Schulausschusses der Inselgemeinde und des Kreisbauausschusses auf Wangerooge.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 26. Jan 2011, 21:40

Salzufler hat geschrieben::arrow: Wooge im TV :!:

:arrow: Bauer Menz Willms kommt wieder im TV:

Menschen im Watt: Die Nordstory :!:

Freitag, 21.01.11
NIII
20.15 Uhr - 21.15 Uhr.




LäLLäLäLäLäLäLä.....


:arrow: Bauer Menz Willms ist nochmal als wdh. am Samstag,den 05.03.11 um 13.oo Uhr in N III zu begucken :!:

LäLäLäLÄLäLäLäLä
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 27. Jan 2011, 10:54

Neues Klettergerüst für die Grundschule
-aus NWZ. v. 27.01.2011-

Wangerooge:
Sobald ein Investor gefunden ist, der an der oberen Strandpromenade West auf der Fläche der bisherigen Gemeinde- und Kurverwaltung Wangerooge ein Hotel baut, muß auch für Wangerooges Jugendliche eine neue Bleibe gefunden werden:
Der Jugendraum fällt dann weg. Im Schulausschuss der Inselgemeinde am Montag machte die Gruppe SPD-Grüne den Vorschlag, die Aula der Inselschule als Treffpkt. für die Jugendlichen zu öffnen. Darüber soll jetzt mit dem Landkreis als Träger der Inselschule verhandelt werden.

Die Kinder der Grundschule Wangerooge dürfen sich auf ein neues Klettergerüst freuen:
Aus dem Konjunkturpaktet II des Bundes hat die Inselgemeinde 4300 Euro zur Schulausstattung erhalten, die auch zur Finanzierung von Spielgeräten für den Schulhof verwendet werden dürfen.

Mit Hilfe von Vereinen und dem Förderverein der Grundschule sowie der Gemeinde, die 1400 Euro bereit stellt, konnte eine neue Spielgerätekombination im Wert von 9000 Euro angeschafft werden. Das neue Klettergerüst ist bereits auf der Insel und soll bei gutem Wetter aufgebaut werden.

Das alte Klettergerüst war marode und abgebaut worden, weil kein sicheres Bespielen mehr möglcih war.

---------------------------------------------------------------------------------------


Wenn schon im im letzten Halbjahr sich kein Investor hat finden lassen... :oops:

dann wird sich auch im der Zukunft wohl kaum einer sein Geld für ein 5-Sterne-Hotel
im wahrsten Sinne in den Sand setzen :shock:

Wir haben ja schon zwei 4-Sterne-Hütten auf der Insel,
die ihre Zimmerchen bei E-bay anbieten müssen,
um überhaupt einigermaßen ausgelastet zu sein.

Zudem würde die Insel ihren eigentlichen Charakter verlieren :!:
Eine Insel für junge Familien und Senioren :idea:

Die "Schickimickies" sollen doch nach Sylt oder Norderney hinfahren :lol:

meint einer, der seit 1960 auf die Insel kommt
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 27. Jan 2011, 11:11

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Pastor Raschen hat die Seite der ev.-luth. Kirchengemeinde aktualisiert!

Die Nicolaikirche ist ab dem 11. Jan. wegen Malerarbeiten für rund 2 Wochen nicht für Besucher geöffnet.

Um Heizkosten zu sparen, wird in den kommenden Wochen der Gottesdienst im Saal des Gemeindehauses gefeiert.
Zuletzt geändert von Salzufler am 27. Jan 2011, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselnachrichten 2011

Beitragvon Salzufler » 27. Jan 2011, 11:13

Salzufler hat geschrieben:Zwangsversteigerung:
- aus Zwangsverst. AG. Jever-

Mehrere Teilungsobj. in 26486 Wangerooge,
Zedeliusstr.
sollen im Wege der Zwangsvollstreckung gemäß ZVG versteigert werden.

UNIKA-ID: C 69 62 2

Lage: 26486 Wangerooge
Str.: Zedeliusstr.
Objektart: mehere Teilungsobj.
Verkehrswert: 955oooEuro
kein WDH.-Termin
Baujahr: ca. 1905
Grundstück 638 m²
Weiteres: Anteil: 754/1.ooo= 75,4 %,
1976 umgebaut und modernisiert,
Wohn.- und Geschäftshaus,
im Erdgeschoß befinden sich 2 Gewerbeflächen,
in den Obergeschossen Wohnungen



:arrow: Wer übrigens mal so locker 955.ooo Euro übrig hat, der kann da mal mitbieten :shock:
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Wangerooge News"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron