Neues aus der Nachbarschaft

Nachrichten und Neuigkeiten rund um Wangerooge
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 109889

Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Maya Mitsume » 17. Jan 2011, 16:47

Hafenausbaggerung -
Verfasst vom Ulli Stock am: 15 Nov 2010 12:43
(aus dem alten Forum wooge4ever.foren-city / Topic: Neues aus der Nachbarschaft)


Deichrestaurant soll moderner und größer werden!
-aus NWZ. v. 15.11.10-

Harlesiel:
Schon lange wird darüber geredet, dass der "Wattkieker" in Harlesiel nicht mehr zeitgemäß sei und durch ein neues Gebäude ersetzt werden müsse. "Der Tagesgast erwartet ein gastronomisches Angebot in der ersten Reihe," stellte der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes zur Unterhaltung und zum Betrieb des Hafens am Harlesiel, R. Claußen, auf der jüngsten Verbandsversammlung fest.

Das Konzept für einen Neubau stellte Architekt Prof. Dr. K. Zugermeier aus OL. den Mitgliedern der Verbandversammlung vor. Seinen Plänen zufolge soll eine Gastronomie der gehobenen Klasse auf rund 400 m² und zwei Ebenen entstehen. Vorgesehen ist der Bau in Form eines Schiffes. Der hintere Bereich könne auch als Konferenzbereich mit einer Fläche von ebenfalls 4oo m² genutzt werden, so Zugermeier. Ebenfalls im hinteren Bereich werden kleine Läden, eine öffentliche Toilette sowie eine Anlaufstelle der Kurverwaltung zu finden sein. Der Neubau werde auf den alten Grundmauern errichtet. Mit Kosten von etwa 2 Mio. Euro sei zu rechnen, sagte der Archidtekt.

Er geht davon aus, daß der Neubau in der II. Hälfte 2011 fertig wird und die "Saison" noch mitnehmen kann. Eine Investorengruppe werde die Gelder bereitstellen, sagte er auf Nachfrage der NWZ.

Die Überflutungsgefahr müsse gewährleistet sein, forderte Schiffahrtbeauftragter D. Albrecht. Zugermeier sagte zu, das Gebäude mindestens einen 1/2 m höher zu bauen.

Ein weiteres Thema war die weitere Verschlickung des Hafens Harlesiel. Sobald es das Wetter zulässt, soll im Hafen im Dez. ausgebaggert werden. Ab März soll die Baggerung des Wittmunder Außentiers bis zum Leitdamm angegangen werden.

Auch die Slipanlage an der Friedrichsschleuse stand auf der Tagesordnung. "Im Haushalt 2011 stehen für Renovierungs- und Umbauarbeiten 160000 Euro bereit", betonte Geschäftsführer Johann Schild.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 17. Jan 2011, 18:27

Ostfriesland
im TV :!:

Dokumentation
wdh. aus 2006
NIII
Sa., den 22.01.11
23.55 Uhr bis OO.4o Uhr
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 17. Jan 2011, 18:28

Bilderbuch Deutschland:
Reisedokumentation:
:arrow: Borkum

Freitag, den 28.01.11
N III
14.15 Uhr - 15.oo Uhr
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 17. Jan 2011, 22:56

:arrow: Langeoog im TV :!:

Ein Zuhause für Körper und Seele:
Wintertage auf Langeoog

Nordtour, NIII
Samstag, den 22.01.11
von 17.55 Uhr bis 18.45 Uhr
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 18. Jan 2011, 20:23

100. Kegelrobbe geboren

Helgoland:
Nachwuchsrekord auf Helgoland:
Auf der Nordsee-Insel hat das 100. Kegelrobben-Baby das Licht der Welt erblickt.

Damit seien bis jetzt fast 15 Robben mehr geboren worden, als in der vergangenen Saison, berichtet NDR- 1 Welle Nord am Dienstag. Ausschlagebend für die steigende Geburtenzahl seien gute Wasserqualität, sturmsichere Liegeplätze und eine gute Nahrungsgrundlage.

Seit der ersten Geburt einer Kegelrobbe auf Helgoland im jahr 1996 ist die Zahl der Robben-Babys stetig gestiegen.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 19. Jan 2011, 11:54

:arrow: Staatsanwalt ermittelt :!:

Sexueller Missbrauch in Wilhelmshavener Kirche
-von Radio Bremen v. 19.01.11-

Die ev. Kirche in Norddeutschland muss sich mit eienm Verdachtsfall sexuellen Mißbrauchs befassen. Nach Meldungern der Agentur epd hat der Küster der ev. Kirchengemeinde Fedderwardergroden in WHV die gegen ihn erhobenen Vorwürfe bestätigt.

Die ev. - luth. Kirche in OL teilte mit, daß gegen den Küster umgehend ein Haus- und Beschäftigungsverbot ergangen ist. Weitere Details wurden auf Bitten der Staatsanwaltschaft nicht bekannt. Der Küster und Hausmeister ist angeblich seit 1991 in der Kirchengemeinde beschäftigt. Bislang soll es keine Anhaltspkt. für mögliche sexuelle Übergriffe gegeben haben.

In der Oldenburgischen Kirche gebe es bei sexuellem Mißbrauch durch Mitarbeitende keinerlei Toleranz, betonte der juristische Oberkirchenrat W. Friedrichs. Die Kirche habe den Opfern über die Polizei ihre Hilfe angeboten. Zur Oldenburgischen Kirche zählen 117 Gemeinden zwischen der Nordseeinsel WANGEROOGE und den Dammer Bergen. Ihr gehören rund 460000 Mitglieder an.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 20. Jan 2011, 21:07

Dachbodenfilm 1929:
Eiswinter auf Norderney


in: "Hallo Niedersachsen"
auf: N III
am: Freitag, den 21.01.2011
um: 19.3o bis 20.oo Uhr
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 26. Jan 2011, 14:16

Campingplatz - Sanierung beginnt!
-aus Ostfr. Zeitung v. 26.01.2011-

Harlesiel:
Die Carolinensiel - Harlesiel GmbH investiert 1,6 Mio. Euro. Bis zum Sommer sollen neue Parkplätze entstehen. Noch offen ist, wann das defekte Solebad wieder instand gesetzt wird.


"Wir haben in den nächsten 2 Jahren tüchtig zu bauen", sagten gestern Kurdirektorin M. Baden und Marketingleiter M. Harazim bei der Jahrespressekonferenz der Nordseebad Carolinensiel - Harlesiel GmbH. Die Modernisierung beginnt mit der Sanierung des Campingplatzes. das Sanitärhaus wurde bereits entkernt. Bereits am Mitte April soll es in hellen Farben die Camper begeistern.

Bis zum Sommer sollen die Parkflächen erweitert werden. Anschließend ist die Einrichtung von 100 Wohnmobil-Stellplätzen vorgesehen. Derzeit gibt es 55. "Das sind zu wenig", so Harazim. Insgesamt investiert die GmbH in diesem Jahr rund 1,6 Mio. Euro.

Die Erweiterung des Parkpaltzgeländes wird Auswirkungen auf den Campingplatz haben. Er wird kleiner. Statt 84o gibt es demnächst 580 Flächen für Wohnwagen und Zelte.

Offen ist, wann das Solebad im Kurzentrum Cliner Quelle saniert werden kann. "Die Schließung hat uns kalt erwischt", sagte Baden. Was die Behebung der Schäden kosten werde, sei noch offen. Derzeit würden die Planungen mit dem Bauamt der Stadt Wittmund vorbereitet. Am 08.02. befasse sich der Ausschuss mit dem Thema. Erst nach Beratung und Beschlussfassung in den Gremien könne die Ausschreibung erfolgen.

Die Gästezahlen stiegen 2010 um 1,4 % auf 140500 Personen an.

Die Schließung des Solebades betreffe nur einen Teil des Kurzentrums. Alle anderen Einrichtunge seien funktionsfähig. Der Kur- und Wellnessbereich sei nicht betroffen. Allerdings hat die Badschließung Auswirkunge auf den geplanten Neubau eines Hotels bei der Cliner Quelle. Der muss noch warten, bis das Kurzentrum renoviert worden ist, hieß es. Über die Sanierung des Fischrestaurants "Wattkieker" gebe es derzeit Vertragsverhandlungen mit Investoren.

Gute Zahlen präsentieren Harazim und Baden für das Jahr 2010. Die Gästezahlen stiegen um 1,4 % auf 140500 Personen an. Die Übernachtungen bleiben mit 867154 konstant. Das sei positiv. "Wir hatten 2009 sehr gute Zahlen erreicht, so dass wir erfreut sind, das hohe Niveau zu halten", sagte Baden. Den Jahresüberschuß der GmbH, die einen Haushalt von 3,4 Mio. Euro hat, gab die Kurderektiorin gestern mit 50000 Euro an.

Für 2011 sei man optimistisch. "Das späte Osterfest lässt auf einen guten Einstieg in die Tourismussaison hoffen", sagte Harazim im Kurzentrum.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 26. Jan 2011, 14:55

Fährplanänderung: Spiekeroog

Spiekeroog - Neuharlingersiel: Heute um 18.45 Uhr statt 19.1o Uhr :!:
und morgen, Mittwoch, den 26.01.11 um 19.3o Uhr statt 19.5o Uhr :!:
Alle anderen Fahrten laufen wie geplant :!:
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 26. Jan 2011, 14:56

WHV im TV

"Kaiser-Wilhelm-Brücke renoviert:
Klettern unter rostigen Stangen"

heute in Hallo Niedersachsen
um 19.3o UHr
in N III
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Wangerooge News"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron