Inselpolitik

Meldungen und Diskussionen zur Inselpolitik
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 42775

Re: Inselpolitik

Beitragvon Salzufler » 24. Nov 2014, 10:37

SPD berät über Wohnungssituation



Wangerooge - Die SPD Wangerooge hält am Freitag, 28. November, ab 20 Uhr im „Pane e Vini“ an der Zedeliusstraße ihre Mitgliederversammlung ab. Neben Bericht des Vorstands sowie aus Kreis und Gemeinde geht es um die Mietwohnungssituation auf der Insel, die Entwicklung an der oberen Strandpromenade und um die Frage, was Fahrräder auf der Zedeliusstraße mit Hundehaltern und Rauchern zu tun haben. Der Vorstand freut sich über rege Beteiligung
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselpolitik

Beitragvon Salzufler » 3. Dez 2014, 10:45

Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Wangerooge, 28.11.2014
Der Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplanes der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 "Am Flugplatzplatz" als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a des Baugesetzbuches (BauGB)

- Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB i. V. m. § 1 Abs. 8 BauGB –
Der Rat der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge hat in seiner Sitzung am 27.03.2014 den Beschluss gefasst, den Bebauungsplan der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 „Am Flugplatz" als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB aufzustellen.
Der Beschluss des Rates der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
Vorrangiges Planungsziel ist die Entwicklung des Wohnstandortes am Flugplatz mit unterschiedlichsten Wohnangeboten zur Sicherung von Wohnraum für die einheimische Bevölkerung und für die auf der Insel Beschäftigten.
Das Plangebiet des Bebauungsplanes der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 „Am Flugplatz“ beträgt ca. 2,6 ha und wird wie folgt umgrenzt:
im Norden und Osten: durch die Charlottenstraße und die östliche Grenze der Flurstücke Wangerooge, Flur 3, Nr. 49/4 und 49/3
im Süden: durch die Siedlerstraße und die südlichen Grenzen der Parzellen 50 und 49/3
im Westen: durch die Grundstücke Wangerooge, Flur 3, Parzellen 26/1, 28, 29/8, 29/4, 29/5. 29/6 und 31.
Das Plangebiet ist auf dem beigefügten Kartenausschnitt ersichtlich.
In Vertretung
Grimm

Dazu auf Heino`s Gästebuch gefunden:

ein Insulaner 02.12.2014 13:48

Es tut sich wieder was auf Wooge. Siehe Öffentliche Bekanntmachung Nr.24/2014 01.12.2014.Hier hat der Rat den Bebauungsplan Nr.23 rausgehauen. Hier soll Wohnraum für Einheimische u. Beschäftigte entstehen. In Wirklichkeit soll verhindert werden das ein Bauunternehmer Eigentumswohnungen auf einem Grundstück in der Charlottenstr. erstellt. Er ist für einige Ratsherrn/damen ein Dorn im Auge. Hier geht es nicht Wohnungssuchende Inselbewohner, hier soll einer fertig gemacht werden. Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun. Hoffentlich sind Sie auch so schnell, wenn der Rest der Polizeiwiese bebaut werden soll. Man fragt sich schon was das für Politiker sind, die für die Bewohner der Insel Sprechen sollen und nicht für sich. Das Wohl der Insel haben diese Politiker nicht im Auge. Ich kann nur sagen Inselbewohner wehrt euch.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselpolitik

Beitragvon Salzufler » 4. Dez 2014, 10:58

Salzufler hat geschrieben:Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Wangerooge, 28.11.2014
Der Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplanes der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 "Am Flugplatzplatz" als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a des Baugesetzbuches (BauGB)

- Bekanntmachung gem. § 2 Abs. 1 BauGB i. V. m. § 1 Abs. 8 BauGB –
Der Rat der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge hat in seiner Sitzung am 27.03.2014 den Beschluss gefasst, den Bebauungsplan der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 „Am Flugplatz" als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB aufzustellen.
Der Beschluss des Rates der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
Vorrangiges Planungsziel ist die Entwicklung des Wohnstandortes am Flugplatz mit unterschiedlichsten Wohnangeboten zur Sicherung von Wohnraum für die einheimische Bevölkerung und für die auf der Insel Beschäftigten.
Das Plangebiet des Bebauungsplanes der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge Nr. 23 „Am Flugplatz“ beträgt ca. 2,6 ha und wird wie folgt umgrenzt:
im Norden und Osten: durch die Charlottenstraße und die östliche Grenze der Flurstücke Wangerooge, Flur 3, Nr. 49/4 und 49/3
im Süden: durch die Siedlerstraße und die südlichen Grenzen der Parzellen 50 und 49/3
im Westen: durch die Grundstücke Wangerooge, Flur 3, Parzellen 26/1, 28, 29/8, 29/4, 29/5. 29/6 und 31.
Das Plangebiet ist auf dem beigefügten Kartenausschnitt ersichtlich.
In Vertretung
Grimm

Dazu auf Heino`s Gästebuch gefunden:

ein Insulaner 02.12.2014 13:48

Es tut sich wieder was auf Wooge. Siehe Öffentliche Bekanntmachung Nr.24/2014 01.12.2014.Hier hat der Rat den Bebauungsplan Nr.23 rausgehauen. Hier soll Wohnraum für Einheimische u. Beschäftigte entstehen. In Wirklichkeit soll verhindert werden das ein Bauunternehmer Eigentumswohnungen auf einem Grundstück in der Charlottenstr. erstellt. Er ist für einige Ratsherrn/damen ein Dorn im Auge. Hier geht es nicht Wohnungssuchende Inselbewohner, hier soll einer fertig gemacht werden. Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun. Hoffentlich sind Sie auch so schnell, wenn der Rest der Polizeiwiese bebaut werden soll. Man fragt sich schon was das für Politiker sind, die für die Bewohner der Insel Sprechen sollen und nicht für sich. Das Wohl der Insel haben diese Politiker nicht im Auge. Ich kann nur sagen Inselbewohner wehrt euch.


Dazu auf Heino`s Gästebuch gefunden:

ein Insulaner 03.12.2014 19:05

Die ersten Haushälften Richthofenstr.-Ecke Siedlerstr. im Bereich des Bebauungsplan Nr.23 "Flugplatz" werden verkauft. Ich hoffe an Inselbewohner und nicht an Auswertige. Aber der Wangerooger Rat wird's ja richten
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselpolitik

Beitragvon Salzufler » 2. Jan 2015, 11:15

Wohnungssituation Thema bei SPD



Wangerooge - Die SPD Wangerooge hält am Montag, 12. Januar, ab 20 Uhr im Towerstübchen ihre Mitgliederversammlung ab. Neben Berichten aus Vorstand, Gemeinde und Landkreis ist die Mietwohnungssituation auf Wangerooge Thema: Es gibt einen Bericht von der Wohnungsbaugesellschaft Friesland und Ideen zur Verhinderung weiterer Wohnungsleerstände. Auch die Entwicklung an der Oberen Strandpromenade, die von den Grünen angeregte Befahrensregelung für die Zedeliusstraße sowie Planungen für 2015 sind Thema.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Inselpolitik

Beitragvon Admin » 14. Jul 2017, 08:35

Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge
Der Bürgermeister
Wangerooge, den 12. Juli 2017

B Ü R G E R I N F O R M A T I O N

am 03. August 2017 um 19.00 Uhr
im „Oberdeck“, Platz am Meer

Flächennutzungsplan der Gemeinde Wangerooge
(Vorstellung des Entwurfes durch das Planungsbüro NWP, Oldenburg)

Im Flächennutzungsplan (FNP) stellt die Gemeinde die beabsichtigte städtebauliche Entwicklung dar und trifft beispielsweise Aussagen zu geplanten

 Wohnbauflächen mit Anteilen für Dauer-, Ferien- und Zweitwohnen
 Gewerbeflächen
 Grünflächen, ggf. mit Zweckbestimmungen wie Sport- und Golfplatz, Kleingärten
 Verkehrsflächen
 Sondergebiete (z. B. Hotel, Kur- und Erholungsheime)

Die Veranstaltung ist öffentlich; alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Bild
Benutzeravatar
Admin
 
Beiträge: 1624
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Highscores: 4
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Inselpolitik"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron