Büchertipps

Wenn Du etwas erzählen oder Grüße loswerden möchtest bist Du hier richtig.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 17479

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 8. Jan 2014, 10:15

Insel-Krimi über Tote im Watt

-aus NWZ-



von Melanie Hanz

Wangerooge - Wangerooge-Fan Rudy Namtel aus Hessen hat der Insel erneut ein Buch gewidmet: Nach der Wangerooge-Novelle „Nebelmann – Eine Liebe auf Wangerooge“ und dem Fotoband „Wangerooge – Faszination im Bild“ hat er nun einen Krimi veröffentlicht. „Watt-Grab – Die Tote vor Wangerooge“ ist ab sofort für 8,90 Euro als Taschenbuch und für 3,99 Euro als eBook erhältlich. Der Autor hat sich von der regen Bautätigkeit auf Wangerooge inspirieren lassen.

Im Watt vor der Insel wird eine Tote entdeckt, Kommissarin Bianca Weeger ermittelt auf Wangerooge. Die Zeit drängt – eine Touristin wurde entführt.

   www.rudynamtel.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 8. Jan 2014, 10:22

Salzufler hat geschrieben:Insel-Krimi über Tote im Watt

-aus NWZ-



von Melanie Hanz

Wangerooge - Wangerooge-Fan Rudy Namtel aus Hessen hat der Insel erneut ein Buch gewidmet: Nach der Wangerooge-Novelle „Nebelmann – Eine Liebe auf Wangerooge“ und dem Fotoband „Wangerooge – Faszination im Bild“ hat er nun einen Krimi veröffentlicht. „Watt-Grab – Die Tote vor Wangerooge“ ist ab sofort für 8,90 Euro als Taschenbuch und für 3,99 Euro als eBook erhältlich. Der Autor hat sich von der regen Bautätigkeit auf Wangerooge inspirieren lassen.

Im Watt vor der Insel wird eine Tote entdeckt, Kommissarin Bianca Weeger ermittelt auf Wangerooge. Die Zeit drängt – eine Touristin wurde entführt.

   http://www.rudynamtel.de

Wangerooge - Eine Tote im Watt, ein erschlagener Architekt, eine entführte Touristin und jede Menge Baustellen: Kommissarin Bianca Weeger ermittelt auf Wangerooge. Die Zeit drängt – doch wie hängt alles zusammen?

Rudy Namtel, Fan der Insel Wangerooge, hat nach seiner Insel-Novelle „Nebelmann“ und seinem Bildband „Wangerooge – Faszination im Bild“ seiner Lieblingsinsel nun auch einen Krimi gewidmet: „Watt-Grab – Die Tote vor Wangerooge“ ist ab Mittwoch, 9. Januar, für 8,90 Euro in der Insel-Buchhandlung erhältlich. Der Autor hat sich von der regen Bautätigkeit auf Wangerooge inspirieren lassen – und einen überaus spannenden und lesenswerten Krimi geschrieben, der auch einen – fiktiven – Blick in die touristische Zukunft der Insel wagt.

So plant ein Bremer Bauunternehmer und Investor die Umgestaltung Wangerooges zur Hotelinsel: Der Bahnhof wird zur Rezeption, das Inseldorf zur Freiluftkulisse mit Ferienappartements für jeden Geldbeutel und Geschmack und die Insulaner sorgen als Hotelangestellte für Lokalkolrit und Insel-Folklore. Natürlich haben die Inselbewohner keine Ahnung, was ihnen bevorsteht. . .

Rudy Namtel hat sich erlaubt, real existierende Orte, Einrichtungen, Straßennamen und Unternehmen auf Wangerooge und am Festland neben fiktive zu stellen. Die hier und da vorkommenden Hausnummern gibt es in der Realität nicht – „nicht dass jemand mal meint, er müsste nachschauen gehen“, sagt der Autor. Auch eine Gaststätte „Zur zweiten Börse“ wird man auf Wangerooge vergeblich suchen. . .

All diese Bezüge zur Realität sorgen dafür, dass die handelnden Personen wie auch die Orte der Geschichte um das „Watt-Grab“ zum wunderbaren und lebensnahen Gedankenspiel „was wäre, wenn . . .“ werden. Der Krimi ist ein echter Leckerbissen: Einmal angefangen, möchte man ihn überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, bis man die 240 Seiten verschlungen hat.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 3. Feb 2014, 20:34

Rudy Namtel:
Bildband von und über WANGEROOGE


Kurzbeschreibung:

Erscheinungstermin: 22. November 2013




Eine kleine Insel mit einer Handvoll ins Auge stechender Attraktionen variiert ihr Aussehen im Spiel des Wetters, der Wolken und des Lichtes der Sonne. Obwohl die Motive, vor allem die Türme, immer dieselben sind (man kann sie ja schlecht austauschen), entstehen immer wieder neue Bilder. Denn die Objekte sind nur Beiwerk – zum großen Spiel des Wetters und des Lichtes. Ergänzt werden diese Impressionen durch kleine Details im Ort, die der Inselkenner sofort einordnen kann. Die Fotos sind nach Formaten gruppiert. Lassen Sie sich überraschen.

Der Buchautor Rudy Namtel (u.a. »Nebelmann – Eine Liebe auf Wangerooge«) hat hier seine ganz persönlichen Insel-Eindrücke zusammengestellt.

Der Paperback-Bildband enthält 70 Ansichten/Fotos und soll 14,50 Euronen kosten.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 18. Mär 2014, 09:12

Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 19. Mär 2014, 10:33

Mellum

Die Vogelinsel Mellum östlich der Ostfriesischen Inseln ist ein Kleinod für Biologen und Geografen. 1921 unter Schutz gestellt, ist die Insel ganz den Einflüssen der Natur überlassen. Ein Paradies für Herings- und Silbermöwen, Austernfischer, Kormorane, Löffler, Kornweihen, Rotschenkeln, Schwarzkopfmöwen, Brand,- Fluss- und Küstenseeschwalben und zahlreiche weitere Vogelarten. Die einzigen Säugetiere auf der Insel sind Waldmäuse, Seehunde und ein paar einsame Forscher.

Christoph Heilscher zeichnet in diesem reich bebilderten Band ein feines Porträt der Düneninsel. Mit einem Auge fürs Detail und einer ordentlichen Prise norddeutschen Humors erzählt er von der Entstehung und Geschichte Mellums und berichtet über die Flora und Fauna dieses einzigartigen Naturschutzgebietes.

Verlag: Schünemann

Erscheint voraussichtlich am 3. April 2014

Seitenzahl: 128

Abmessung: 194mm x 132mm

ISBN-13: 978-3-944552-21-7

UVP 12,90 €





Mellum ist die größte der drei unbewohnten Inseln im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Von unbewohnt kann aber eigentlich keine Rede sein. Etwa 40 verschiedene Brutvogelarten nennen Mellum ihr Zuhause und jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bevölkern Hunderttausende von Wat- und Wasservögeln die Düneninsel. Die gefiederten Inselbewohner erleben ihr Eiland im ständigen Wandel: Salzwiesen weiten sich aus, Schlickfelder verlagern sich, Dünen wandern, Sandbänke entstehen und verschwinden wieder. Auch aus diesem Grund hat Mellum für den Nationalpark eine besondere Bedeutung.

Sich dieser Bedeutung bewusst, zeichnet Christoph Heilscher in diesem reich bebilderten Band ein feines Porträt der Insel mit dem immer anderen Gesicht. Mit einem Auge fürs Detail und einer ordentlichen Prise norddeutschen Humors erzählt er von der Entstehung und Geschichte Mellums, berichtet über die Flora und Fauna dieses Naturschutzgebietes und gewährt einen Einblick ins oftmals einsame Leben und Treiben eines der wenigen Säugetiere auf der Insel des Ornithologen.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 29. Mär 2014, 11:01

Informieren und entdecken
IME
Veröffentlicht: 28.03.2014
© BRUNE-METTCKER
Unter dem Motto entdecken, erleben entspannen steht das neue Magazin „Nordseeurlaub“, das im Brune-Mettcker-Verlag erschienen ist. Veranstaltungstipp für die ganze Familie, aber auch die schönsten Schwimmbäder der Region findet der Leser auf einen Blick. Interessant auch alle 60 Dinge, die jeder einmal an der Nordsee erlebt haben sollte – von A wie anbaden bis Z wie Zeh ins Watt stecken. Außerdem berichtet Peter Heinrich Brix, bekannt aus der Serie „Neues aus Büttenwarder“ über seine Liebe zum Plattdeutschen. Das neue Magazin „Nordseeurlaub“ liegt bald in den Kurverwaltungen, Touristinformationen und bei Vermietern aus.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 29. Mär 2014, 11:04

BUCHVORSTELLUNG


Das Wattenmeer ist ein anspruchsvolles Segel-Revier


Detlef Hinz veröffentlicht Ratgeber

CAROLINENSIEL
IME
Veröffentlicht: 28.03.2014
© INGA MENNEN

Verleger Florian Isensee und Autor Detlef Hinz stellen das Handbuch „Segeln im Watt“ vor.
Das Wattenmeer wie seine Westentasche zu kennen, das kann wohl kaum jemand von sich behaupten. Immerhin ist das Weltnaturerbe schön, hat seinen Reiz, birgt aber auch Gefahren, das weiß Segellehrer Detlef Hinz genau. Er selbst ist begeistert vom Wassersport und hat mit seinen ökologischen Segeltörns, die er für Interessierte seit über 13 Jahren von Harlesiel aus anbietet, viele Erfahrungen sammeln können. Für den 49-Jährigen, der eine Segelschule an der Harle in Carolinensiel betreibt, Grund genug, seine Erfahrungen in einem Buch, einem Ratgeber für Segler, einmal niederzuschreiben und sie vor allem weiterzugeben.


Jetzt konnten Hinz und Florian Isensee, Geschäftsführer des Isensee-Verlages aus Oldenburg, das Handbuch „Segeln im Watt“ vorstellen. „Viele wollen gern das Wattenmeer besegeln, aber es ist eben ein anderes, ein anspruchsvolleres Revier als ein Binnensee. Deshalb trauen sich einige Segler nicht“, sagt Hinz. Genau diesen Wassersportlern möchte er helfen, ihnen die Angst vor dem Wattenmeer nehmen, aber eben auch Gefahren aufzeigen. Vor drei Jahren begann der Diplom-Biologe das Buch zu schreiben. Im Februar wurde es fertig. „Ich habe dann Kontakt zum Isensee-Verlag aufgenommen“, sagt Hinz, der begeistert ist über die Zusammenarbeit mit den Oldenburgern. Nicht weiter verwunderlich, hat sich doch der Senior-Chef Dieter Isensse mit seinen 85 Jahren selbst als Lektor betätigt. „Das wollte sich mein Vater nicht nehmen lassen, denn auch er war früher begeisterter Segler im Watt“, sagt Florian Isensee.


Das 228 Seiten umfassende Werk, das 120 Fotos, 32 Abbildungen und 31 Tabellen beinhaltet, ist klar gegliedert. Nach der Einführung über das Wattenmeer folgen grundsätzliche Tipps für das Befahren des Weltnaturerbes. Die Segelausstattung und die Verkehrsregeln im Watt ergänzen den theoretischen Teil. Reiseplanung, Gezeitenberechnung, Trockenfallen im Watt und Hilfsmittel beim Kreuzen im Flachwasser erfährt der inter-essierte Leser des Leitfadens im praktischen Teil. Ein Erlebnisbericht über eine Nachtfahrt von Wangerooge nach Spiekeroog und Auszüge aus Gesetzestexten ergänzen das Handbuch, das am Ende noch Formblätter beinhaltet.


Ein Reiseführer ist das Buch, dass in einer Auflage von 1000 Stück erschienen und in den Buchhandlungen in der Region sowie über den Verlag in Oldenburg zu erwerben ist, nicht. „Es soll ein Leitfaden für das Kreuzen des Ostfriesischen Wattenmeeres sein“, sagt Detlef Hinz und einen Tipp gibt es schon vorab: „ Nie bei Ostwind rausfahren und sich Trockenfallen lassen. Dann kommt man unter Umständen mehrere Tage nicht mehr von der Stelle.“


Detlef Hinz, Segeln im Watt, 18,80 Euro, ISBN 978-3-7308-1061-3
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 3. Apr 2014, 08:05

MAGAZIN


Mee(h)r erleben in der Region


„Nordseeurlaub“ ist jetzt wieder erschienen



HARLINGERLAND

|

IME


Veröffentlicht: 02.04.2014

-aus Je.Wo.-

An der Nordsee gibt es viel zu entdecken. Menschen, Natur und Kultur bieten hier alles für einen erholsamen Urlaub. Dabei steht Erleben und Entspannen nicht nur für Einheimische, sondern auch für Urlauber auf dem Programm.


Über die vielfältigen Möglichkeiten – Ausflugtipps oder auch Veranstaltungen – informiert das neue Magazin „Nordseeurlaub“, das ab jetzt in den Kurverwaltungen, Touristinformationen und bei vielen Vermietern ausliegt.


Das 60 Seiten umfassende Heft ist im Brune-Mettcker-Verlag erschienen. Den Leser erwarten interessante Geschichten von Küste und Meer.


„Entdecken“ heißt es, wenn man die vielfältigen Veranstaltungstipps für Familien durchsieht. Ob Begehung einer Windkraftanlage, das Friesische Brauhaus, das Jade-Weser-Port-Info-Center oder das ostfriesische Teemusuem – Langeweile ist ein Fremdwort in dieser Region. Zudem können die schönsten Schwimmbäder der Region entdeckt werden.


Aber nicht nur Zusehen ist die Devise, es gibt auch allerhand zu erleben wie mit der Nordsee-Servicecard. Erlebnisreiche Tage hat aber auch Frauke Strothmann, die auf Spiekeroog den Islandhof betreibt. Leben gibt es auf den hiesigen Campingplätzen, auf denen man den naturnahen Urlaub genießen kann. Wer es extravagant mag, ist in Ost-Friesland natürlich auch richtig. Egal ob Baumhotel oder eine Nacht im Heuhotel – es darf einmal etwas anderes sein. Und wenn man schon mal an der Nordsee ist, darf man 60 Dinge nicht verpassen, wie das Ostfriesenabtitur absolvieren oder frischen Fisch essen – den der neue Wattkieker in Harlesiel anbietet.


Neben dem Brauhaus ist Jever auch berühmt für seine Türme, wie der 67 Meter in den Himmel ragenden Turm des Schlossmuseum. Bei gutem Wetter hat man von hier die Sicht bis auf Wangerooge. Alle diese Dinge sind es auch, die den Schauspuler Peter Heinrich Brix faszinieren. Die norddeutschen Type erzählt im Interview von seiner Liebe zum Plattdeutschen und zur Region.


Das schönste Urlaubsfoto sucht Nordseeurlaub ebenfalls in diesem Jahr. Einfach einschicken und damit die Chance auf Karten für das NDR-2-Papenburg-Festival bei der Meyer-Werft haben.


www.nordsee-urlaub.de
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon clarissa » 26. Mai 2014, 16:31

Salzufler hat geschrieben:Mellum

Die Vogelinsel Mellum östlich der Ostfriesischen Inseln ist ein Kleinod für Biologen und Geografen. 1921 unter Schutz gestellt, ist die Insel ganz den Einflüssen der Natur überlassen. Ein Paradies für Herings- und Silbermöwen, Austernfischer, Kormorane, Löffler, Kornweihen, Rotschenkeln, Schwarzkopfmöwen, Brand,- Fluss- und Küstenseeschwalben und zahlreiche weitere Vogelarten. Die einzigen Säugetiere auf der Insel sind Waldmäuse, Seehunde und ein paar einsame Forscher.

Christoph Heilscher zeichnet in diesem reich bebilderten Band ein feines Porträt der Düneninsel. Mit einem Auge fürs Detail und einer ordentlichen Prise norddeutschen Humors erzählt er von der Entstehung und Geschichte Mellums und berichtet über die Flora und Fauna dieses einzigartigen Naturschutzgebietes.

Verlag: Schünemann

Erscheint voraussichtlich am 3. April 2014

Seitenzahl: 128

Abmessung: 194mm x 132mm

ISBN-13: 978-3-944552-21-7

UVP 12,90 €


Das habe ich auch!:-) Sind wirklich tolle Sachen dabei! Weiß gar nicht mehr wie ich da drangekommen bin...




Mellum ist die größte der drei unbewohnten Inseln im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Von unbewohnt kann aber eigentlich keine Rede sein. Etwa 40 verschiedene Brutvogelarten nennen Mellum ihr Zuhause und jedes Jahr im Frühjahr und Herbst bevölkern Hunderttausende von Wat- und Wasservögeln die Düneninsel. Die gefiederten Inselbewohner erleben ihr Eiland im ständigen Wandel: Salzwiesen weiten sich aus, Schlickfelder verlagern sich, Dünen wandern, Sandbänke entstehen und verschwinden wieder. Auch aus diesem Grund hat Mellum für den Nationalpark eine besondere Bedeutung.

Sich dieser Bedeutung bewusst, zeichnet Christoph Heilscher in diesem reich bebilderten Band ein feines Porträt der Insel mit dem immer anderen Gesicht. Mit einem Auge fürs Detail und einer ordentlichen Prise norddeutschen Humors erzählt er von der Entstehung und Geschichte Mellums, berichtet über die Flora und Fauna dieses Naturschutzgebietes und gewährt einen Einblick ins oftmals einsame Leben und Treiben eines der wenigen Säugetiere auf der Insel des Ornithologen.
Hier könnte ihre Signatur stehen!
Benutzeravatar
clarissa
||
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.2014
Geschlecht:

Re: Büchertipps

Beitragvon Salzufler » 26. Mai 2014, 20:42

in der Beilage der Wilhelmshavener Zeitung vom 24.05.14 können wir u. a. lesen:

Sturmfluten und Deichbau

Der alte Leuchtturm

Schwimmbad erneuert

weiteres hier:
http://www.wzonline.de/fileadmin/daten_ ... erooge.pdf
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Plauderecke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron