Kochen & Braten

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4620

Kochen & Braten

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:45

Hmmm, Herzhaftes und Deftiges für den Mittagstisch und zu einem gelungenen Abend können hier hinterlegt werden.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Kasseler mit Meerettichkruste

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:46

Zutaten: (ca. 4 portionen)

4 scheiben Kasseler (á 160-180g)
50g Tafel- oder Sahne- Meerrettich
1 Ei
2 El Sahne
50g Paniermehl
50g Butter



(pro portion: # 675 kcal / 2830 kj
# 45g Eiweiß
# 13g Kohlenhydrate
# 45g Fett



Zubereitung:

1. Kasseler-Scheiben mit Meerrettichbetreichen

2. Das Ei mit der Sahne verquirllen und die Fleischscheiben darin wenden, anschließend im Paniermehl wälzen

3. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin auf jeder seite 3-4 min braten.

4. Zum Kasseler mit Meerrettichkruste passen besonders gut ein würziger Krautsalat und Kroketten
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Schweinemedallions

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:48

Zutaten (für 4 Portionen):

800g Schweinefilet
2 Zwiebeln
2 kleine Äpfel
4 El Öl
100 ml Hünerbrühe
150g Schlagsahne
Salz, Pfeffer
30g Meerrettich
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

- Das Fleisch in 12 gleiche Stücke schneiden und etwas flach drücken.
- Zwiebeln Pellen und in Ringe schneiden
- Äpfel waschen, schälen und die Kerngehäuse samt Kerne ntfernen
- Die Äpfel erst in scheiben, dann in Würfel schneiden
- Die Fleischstücke in heißem Öl rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen
- Zwiebelringe zugeben und glasig dünsten, dann die Apfelstücke zugeben
- Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Brühe, Sahne und Meerrettich zugeben
und mit Salz, Pfeffer und Weißwein würzen
- Das Fleisch in die Sauce geben, nochmals 3 min durchziehen lassen
- Schnittlauch hacken und darüber streuen
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Putenröllchen

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:48

Zutaten (für 4 Portionen):

4 Putenrouladen
4 scheiben gekochter Schinken
4 Salbei-Blätter
20g Butterschmalz
1/8 l Weißwein
200g Schlagsahne
Pfeffer
2 Tl Senf
2 Tl Kapern
etwas vom braunen Soßenbinder

Zubereitung:

- Die Rouladen mit Schinken und Salbei belegen
- mit Pfeffer würzen und aufrollen (Rouladenklammern oder Nadeln zur fixierung)
- Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Rouladen rundherum braun anbraten
- den Weißwein und die Sahne zugießen, alles in der geschlossenen
Pfanne etwa 10 - 12 min schmoren
- Die putenröllchen aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Senf und Kapern unter die Sauce rühren
- Soßenbinder unterrühren und alles kurz aufkochen lassen
- Die Putenröllchen mit der Sauce anrichten



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Kaninchen Thüringer Art

Beitragvon Maya Mitsume » 18. Jan 2012, 15:09

Kaninchen Thüringer Art für 4 Portionen
(von diana76)

1 Kaninchen
100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
2 EL Öl
1 Möhre(n)
1 Sellerie
½ Stange/n Porree
2 Zehe/n Knoblauch2 EL Senf, mittelscharf
3 EL Tomatenketchup
Salz
8 Körner Pfeffer
1 Lorbeerblätter
1 Nelke(n)
2 Wacholderbeeren
1 Prise Majoran
½ Liter Fleischbrühe
1 Glas Wein, rot, trocken


Zubereitung:
Die Kaninchenteile kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, mit viel Senf einreiben. Mindestens einen Tag kühl stellen.
Dann werden sie in den Speckwürfeln sowie dem Öl kräftig rotbraun gebraten. Die gewürfelten Zwiebeln, Möhre, Sellerie und Porree mitbräunen und mit der Brühe mehrfach ablöschen, Bratfond loskochen.
Dann die restlichen Gewürze zugeben und schließlich 2 Stunden zugedeckt in der Röhre schmoren.
Fleischteile vorsichtig herausnehmen und warmhalten. Soße durch ein Sieb seihen, eventuell binden und unter Zugabe des Rotweins abschmecken.
Als Beilage gehören dazu Thüringer Klöße und ein Salat der Saison. Trinken tut man dazu ein frisches Bier oder ein Glas trockenen Rotwein.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Re: Kochen & Braten

Beitragvon Larencia » 6. Jan 2014, 16:54

Uii, die Gerichte hören sich echt lecker an! :D

Kassler wird in meiner Familie besonders gerne verspeist. Daher werde ich das mit der Meerettichkruste probieren. Schweinerückensteak klingt aber auch köstlich!
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ein Geheimnis und
jeder Augenblick ein Geschenk.
Benutzeravatar
Larencia
||
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.2014
Geschlecht:

Re: Kochen & Braten

Beitragvon zyclon » 24. Feb 2014, 17:15

Ich koche auch unheimlich gerne. Habe einige Kochvideos, die ich immer nebenbei an habe, wenn ich koche. Brauche dafür zwar immer eine Internetverbindung, aber mein Mann hat mir einen Wlan Stick besorgt, mit dem ich meinen Laptop kabellos mit dem Heimnetzwerk verbinden kann. Das fühlt sich dann immer so an, als hätte man einen professionellen Koch neben sich stehen, der dann zeigt wie alles gemacht wird. Werde am Wochenende ein Rezept für euch herausschreiben und das dann hier posten :)


 ! "Admin":
Ein Werbelink wurde entfernt
1...2...3...Ich bin dabei :D
Benutzeravatar
zyclon
||
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.2014
Geschlecht:


Zurück zu "Rezepte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast