Pasteten und Gefülltes

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2987

Pasteten und Gefülltes

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:53

Leckere Pasteten und Gefülltes lassen jeden weich werden. Hier rein und füllen wir es auf.... :D
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

4 - Jahreszeiten Pastetchen

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:54

Zutaten (ca. 4 portionen)

50g gekochter Schinken
50g Champignons
100g Tomaten, geschält unt entkernt
75g Thunfisch in Lake (aus der Dose)
1 Koblauchzehe
je 4 schwarze und grüne Oliven (*optional)
60g Saure Sahne
400g geriebener Käse
Oregano, Parika (Rosenscharf), Muskat, Salz & Pfeffer
8 Blätterteig-Pasteten


(pro portion: # 378 kcal / 1589 kj
# 16g Eiweiß
# 16g Kohlenhydrate
# 28g Fett



zubereitung:



1. Schinken, Champignons und Tomaten in würfeln schneiden. Den Thunfisch in einem Sieb schütten, abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken.

2. Knoblauch und Oliven fein hacken. Mit den anderen vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben, Saure Sahne und 2/3 des Käses zugeben. Mit den Gewürzen und Oregano abschmecken.

3. Die fertige masse in die Pasteten füllen und den restlichen Käse darüber verteilen.
Im vorgeheitzten Backofen bei 200°C (Umluft: 180°C; Gas: Stufe 3-4) für ca. 8-10 min mit oberhitze überbacken und warm servieren.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Gefüllte Paprikaherzen

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:55

Zutaten (ca. 4 portionen)

500g gekochte, kleine Pellkartoffeln
3 große rote Paprika - Schoten
1 bund Frühlingszwiebeln (oder 2 ganze Zwiebeln)
150g Créme Fraîche classic
6 El Gemüsebrühe
2 El Essig (bei "essenz" nur 1 El)
1 Tl Zucker
1 Tl mittelscharfer Senf
Salz & Pfeffer


pro portion:
# 228 kcal / 952 kj
# 5g Eiweiß
# 24g Kohlenhydrate
# 12g Fett




Zubereitung:

1. Kartoffeln pellen und in dünne scheiben schneiden. Paprikaschoten längs halieren, waschen und putzen. 2 hälften in würfel schneiden.

2. Zwiebeln Putzen, waschen, längs halbieren und in ringe schneiden.
Créme Fraîche mit gemüsebrühe, Essig, Zucker und Senfin einem Topf verrühren und kurz erhitzen. Paprikawürfel und zwiebelringe zufügen und alles gut vermengen. Zuletzt die Kartoffeln unterheben.

3. Kartoffel-Gemüsefüllung in die Paprikahälften füllen, auf einer platte
dekorativ anrichten und nach wunsch mit Baguette servieren
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Spargel-Tarte

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:56

Spargel-Tarte

BeitragAutor: Maya Mitsume » 19. Jan 2011, 19:23
Spargel-Tarte (ca. 8 Portionen)

Zutaten:

200g Mehl
100g Margarine oder Butter
1 Eigelb
1/2 tl Salz
250g weißer Spargel
1 priese Zucker
80g roher Schinken
1/2 bund Schnittlauch
250 ml Sauce Hollandaise
2 ganze Eier
weißer Pfeffer
1 tl Zitronensaft
100g tk Erbsen

{á portion: # 389 kcal (1620 kj)
# 9g Eiweiß
# 21g Kohlenhydrate
# 30g Fett


Zubereitung:

1. Mehl mit Margarine oder Butter, Eigelb, Salz und 3 EL kaltem Wasser mit
dem Knethaken des Handrührers kurz verkneten, dann mit den Händen
zum glatten Teig verarbeiten.
In Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 std kalt stellen.

2. Spargel schälen, halbieren und in kochendem Salzwasser mit einer priese
Zucker 8 bis 10 min bissfest kochen.
Schinken in feine Streifen, Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Packung Sauce Hollandaise mit Schnittlauch und Eiern verrühren. Mit
Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

3. Teig zwischen Folie ausrollen und in eine gefettete Springform (Ø26cm)
damit auslegen, dabei einen ca. 3cm hohen Rand formen.
Den abgetropften Spargel, gefrorene Erbsen und Schinken darauf
verteilen. Verfeinerte Sauce Hollandaise darüber geben.

4. Im vorgeheitzten Backofen bei 200°C (Umluft: 180°C; Gas Stufe 3)
auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 min backen.
Passend dazu ein gemischter Blattsalat.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Spargelmuffins mit Dip

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 21:00

Zutaten (für 12 Stück):

[für die Spargelmuffins]

500g weißer Spargel
300g Weizenmehl
1 pkt Backin
125g Créme Fraîche Kräuter
100 ml Speiseöl
1 tl Salz
2 ganze Eier
100g roher Schinken, gewürfelt

[für den Dip]

125g Créme Fraîche Kräuter
1 tl französischer Senf
Salz


pro Stück:
# 257 kcal (1077 kj)
# 6g Eiweiß
# 19g Kohlenhydrate
# 17g Fett


Zubereitung:

1. Spargel waschen, von oben nach unten dünn schälen. Untere Enden
abschneiden (Holzige stellen wegschneiden). Spargel kalt abspülen,
abtropfen lassen und in 2cm große stücke schneiden.

2. Mehl mit Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Créme Fraîche
Kräuter, öl, Salz und Eier hinzufügen, alles mit einem Mixer
(Knethaken) erst auf niedriger dann auf höchster Stufe kurz zu
einem glatten Teig verarbeiten.

3. Sparkelstücke, Schinkenwürfel unter dem Teig vermengen und in die
vorgefettete Muffinform verteilen. Form auf dem Rost im unteren Drittel
des vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 180°C; Gas Stufe 3-4)
ca. 25 min Backen. Muffins warm servieren oder in der Form erkalten
lassen.

4. Créme Fraîche Kräuter mit den Senf verrühren und mit Salz, evtl.
auch mit Pfeffer abschmecken. Muffins zusammen mit dem Dip servieren.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:


Zurück zu "Rezepte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast