Suppen und Eintöpfe

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3706

Suppen und Eintöpfe

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:49

Nicht nur für kalte und graue Tage ein Gaumenschmaus... Unsere Suppen und Eintopf - Rezepte sind hier...
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Fischsuppe

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:50

Zutaten (für 4 Portionen):

500g Suppengrün
30g Krebsbutter
30g Butter oder Margarine
1l Hünerbrühe
250g Kabeljaufilet
250g Seeaal (gehäutet)
Salz, Pfeffer
3 El Essig
2 Bund Dill
2 bis 3 Knoblauchzehen

Zubereitung:

- Das Suppengrün waschen, putzen und alles in gleich große stücke schneiden
- Das Fett mit der Krebsbutter erhitzen, das Gemüse zugeben, andünsten und
mit Brühe ablöschen. 8 min bei mittlere Hitze kochen lassen
- Den Fisch waschen, trockentupfen und in kleine happen schneiden,
diese dann mit den Essig betreufeln
- Den Dill hacken, Knoblauch pellen und in die Brühe pressen
- Den Fisch nochmals trockentupfen und Salzen
- Fisch in die Brühe geben und 3 min ziehen lassen
- mit Salz, Pfeffer und Dill herzhaft würzen



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Gurken-Spinat-Suppe

Beitragvon Maya Mitsume » 21. Jan 2011, 20:51

Zutaten (ca. 4 Portionen)


1 Salatgurke
1 ganze Zwiebel
15g Butter
750 ml Gemüsebrühe
50g TK-Blattspinat
150g Créme Fraîche Classic
1 tl Speisestärke
Salz & Pfeffer

(á Portion: 160 kcal/673 kj)
# 2g Eiweiß
# 4g Kohlenhydrate
# 15g Fett



Zubereitung

1. Salatgurke waschen, schälen, längs halbieren und in dünne scheiben schneiden.
Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

2. Butter in einem Topf zerlassen und Zwiebelwürfel mit den Gurkenscheiben darin andünsten. Brühe und Spinat dazugeben und zugedeckt ca. 10 min bei mittlerer Hitze kochen.

3. Créme Fraîche mit der Speisestärke verrühren, mit einem Kochlöffel in die Suppe einrühren und kurz aufkochen.
Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Kartoffelsuppe

Beitragvon Maya Mitsume » 24. Jan 2011, 18:02

Zutaten (für 4 Portionen):

200g Bacon Dän. Frühstücksspeck
2 Eßlöffel Öl
100g Zwiebeln
150g Möhren
200g Kartoffeln
1 1/2 liter Gemüse-Brühe
300g Tiefkühl Fleischklöße
110g Kartoffelpüreepulver
Salz, Pfeffer
Muskatnuß
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

- Den Bacon in dünne Streifen schneiden und in 1 El Öl anbraten. Die Zwiebeln pellen und Würfeln
- Die Zwiebeln im Speckfett glasig dünsten, Möhren und Kartoffeln waschen und schälen.
2 El Speckmischung aus dem Topf abnehmen und beiseite legen
- Die Möhren und Kartoffeln grob raspeln, in den Topf geben. Brühe zugießen und 8 min köcheln lassen
- Fleischklöße unaufgetaut bei mittlerer Hitze in 1 El Öl braten
- Die Suppe aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Püreepulver unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat wüzen
- Den Schnittlauch schneiden, mit der Speckmischung und den Fleischkößen in die Suppe einrühren



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Bohneneintopf

Beitragvon Maya Mitsume » 24. Jan 2011, 18:03

Zutaten (für 6-8 Portionen):

200g Bacon Dän. Frühstücksspeck
1 Gemüsezwiebel
1 Cabanossi
2 Bockwürste
1 Dose Tomaten (800g)
1 Dose weiße Bohnen (470g)
1 Dose Rote Bohnen (265g)
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Paprikapulver (süß)

Zubereitung:

- Zwiebel pellen und würfeln. Den Bacon in streifen schneiden
- Den Bacon in einem Topf anbraten, die Zwiebel zugeben und dünsten. Die Cabanossi in scheiben schneiden
- Cabanossi zur Zwiebel-Bacon-Mischung geben und andünsten. Dann die beiden Würste in scheiben schneiden.
- Die geschälten Tomaten mit saft in den Topf geben und im geschlossenem Topf ca. 6min erhitzen.
- Inzwischen die weißen und roten Bohnen in ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen
- Petersilie hacken. Bohnen und die Würstchen in der Suppe erhitzen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
und das ganze mit Petersilie betreuen



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Rosenkohleintopf

Beitragvon Maya Mitsume » 24. Jan 2011, 18:03

Zutaten (für 4 Portionen):

400g Bacon Dän. Frühstücksspeck
2 pakete Suppengrün (TK à 50g)
2 pakete Rosenkohl (TK à 300g)
1l Gemüsebrühe
1 Kartoffel
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Muskatnuß

Zubereitung:

- Den Bacon in ca. 1 cm dicke streifen schneiden. Dann in einem Topf geben und darin ausbraten lassen,
dabei mehrmahls umrühren
- Das Suppengrün aus der Packung nehmen und unaufgetaut zum Bacon geben, gut unterrühren und mit andünsten
- Den Rosenkohl zugeben und mit Brühe auffüllen
- Den Eintopf bei mittlerer Hitze ca. 10 min kochen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken
- Die Kartoffel schälen und grob raspeln. Kartoffel in den Eintopf geben und zugedeckt 5 min bei milder Hitze köcheln lassen
- Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit Petersilie bestreut servieren



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:

Kartoffel-Porree-Suppe

Beitragvon Maya Mitsume » 24. Jan 2011, 18:04

Zutaten (für 4 Portionen):

200g Bacon Dän. Frühstücksspeck
300g Porree
30g Butter oder Margarine
3/4l Gemüsebrühe
40-50g Kartoffel-Püreepulver
200g Crème Fraîche
Salz, Pfeffer
Muskatnuß
1 Bund Petersilie

Zubereitung:

- Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden
- Den Bacon quer in streifen schneiden und in Butter oder Margarine ausbraten
- Die Porreeringe zum ausgebratenem Bacon geben und darin andünsten
- Brühe zugeben und alles zugedeckt 4 min kochen lassen
- Das Püreepulver mit dem Kochlöffel unterrühren und Crème Fraîche zugeben.
- Die Suppe nochmals aufkochen lassen.
- Die Petersilie hacken. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat herzhaft würzen
und mit Petersilie bestreuen



Guten Appetit!
Lebe deine Träume, aber Träume nicht dein Leben!
Benutzeravatar
Maya Mitsume
||
 
Beiträge: 460
Registriert: 01.2011
Wohnort: Wangerooge
Geschlecht:


Zurück zu "Rezepte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast