Neues aus der Nachbarschaft

Nachrichten und Neuigkeiten rund um Wangerooge
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 141154

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 16. Mär 2011, 21:53

Borkum:
Retter suchen nach vermißtem Seemann

-aus NWZ. v. 16.03.2011-

Ein Seemann ist am Mittwoch zwischen Borkum und dem niederländischen Eemshaven über Bord eines Schwergutfrachters gefallen.
Seidem wird der Phillippiner vermißt.

Retter suchen mit Schiffen und Hubschraubern nach dem Mann. Der Seemann, sei auf Deck des 151 m langen Frachters "Annegret" beschäftigt gewesen, teilte die DGzRS in Bremen mit.

Gegen Mittag bemerkte die übrige Besatzung sein Fehlen. Die Seenotretter gehen davon aus, dass er in der Westerems über Bord ging.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 17. Mär 2011, 21:27

27 Wasserbomben vor WHV gesprengt
-aus NWZ. v. 17.03.2011-

WHV.:
27 britische Wasserbomben aus dem II. Weltkrieg sind am Donnerstag auf einer Sandbank in der Jade vor WHV gesprengt worden.

Vier Zündungen habe ein Sprengmeister des Kampfmittelbeseitgungsdienstes benötigt, um alle Bomben unschädlich zu machen, sagte ein Sprecher der Landesbereitschaftspolizei am Abend in WHV. Der Bereich rund um den Fundort war zuvor für dne Schiffsverkehr weiträumig gesperrt worden.
Die hochexplosiven Kriegsbomben zweier unterschiedlicher Typen waren den Angaben zufolge mit fast zweieinhalb to. Sprengstoff bestückt. Entdeckt wurden sie im Rahmen der Arbeiten am neuen Tiefwasserhafen Jade-Weser-Port. Aufgrund der langen Liegezeit konnten sie nicht entschärft werden.

Wasserbomben wurden während des II. Weltkrieges zur Versenkung von Schiffen und U-Booten eingesetzt. Sie detonieren unterhalb der Wasseroberfläche. Die Stadt WHV war wegen seines bedeutenden Marinehafens in den Jahren von 1939 bis 1945 das Ziel von mehr als 100 alliierten Luftangriffen und wurde dabei stark beschädigt.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 17. Mär 2011, 21:31

Gestrandeter Frachter: "Nordland 1" soll Dienstag ins Wasser gezogen werden!
-aus NWZ. v. 17.03.2011-

Borkum:
Der Anfang Feb. auf Borkum gestrandete Frachter "Nordland I" soll nun doch nicht zerlegt, sondern am Dienstag ins Fahrwasser zurückgezogen werden.

Alle früheren Versuche, das Schiff einer Emder Baustofffirma in tieferes Wasser zu schleppen, waren bislang gescheitert. Doch eine dänische Spezialfirma habe nun ein Konzept vorgelegt, das überzeugt habe, erklärte ein Mitarbeiter der Rostocker Bergungsfirma Planet Impex am Donerstag. Zu den Kosten wollte er keien Angaben machen. Der neue Versuch solle am Dienstagnachmittag beginnen. Die genaue Uhrzeit stehe noch nicht fest.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 19. Mär 2011, 11:27

Spiekeroog im TV!


In Buten & Binnen ist im Videostr. ein fast 4 min. Beitrag vom gestrigen Abend von und über das Stolberg-Imperium auf Spiekeroog zu sehen!
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 20. Mär 2011, 19:31

Juist im TV!


in: "Hallo Niedersachsen"
am: Mo. den 21.03.11
um: 19.3o Uhr - 20.3o Uhr
soll folgendes Thema gesendet werden:

Probleme bei der Feuerwehr-
schwieriger Brandschutz auf einer Insel!
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 21. Mär 2011, 21:32

Salzufler hat geschrieben:Gestrandeter Frachter: "Nordland 1" soll Dienstag ins Wasser gezogen werden!
-aus NWZ. v. 17.03.2011-

Borkum:
Der Anfang Feb. auf Borkum gestrandete Frachter "Nordland I" soll nun doch nicht zerlegt, sondern am Dienstag ins Fahrwasser zurückgezogen werden.

Alle früheren Versuche, das Schiff einer Emder Baustofffirma in tieferes Wasser zu schleppen, waren bislang gescheitert. Doch eine dänische Spezialfirma habe nun ein Konzept vorgelegt, das überzeugt habe, erklärte ein Mitarbeiter der Rostocker Bergungsfirma Planet Impex am Donerstag. Zu den Kosten wollte er keien Angaben machen. Der neue Versuch solle am Dienstagnachmittag beginnen. Die genaue Uhrzeit stehe noch nicht fest.



Borkum im TV!

Bergung der Nordland I
am: 22.03.2011
in:
N III
um:
19.3o Uhr
in:
Hallo Niedersachsen
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 23. Mär 2011, 11:38

Zäune am Strand sind nicht mehr zeitgemäß!
Gewerbetreibende aus Carolinensiel entwickeln neue Strategien:

-aus Anzeiger für Harlingerland v . 23.03.2011-

Carolinensiel:
Einheimische Geschäftsleute wollen sich verstärkt Gehör verschaffen. Die jüngsten Entwicklungen in Carolinensiel / Harlesiel lassen die Geschäftsleute im Nordseebad keine Ruhe.

Das Solehallenbad ist marode, ein großes Hoteprojekt und die Modernisierung des "Wattkieker" drohen zu scheitern. Nun haben einige Gewerbetreibende um H. Aden die Initiative ergriffen:

Es geht ihnen darum neue Ideen für den Ort zu entwickeln und ihn zukunfstfähig für den Tourismus zu machen. "Es kann nicht sein, dass Caorlinensie / Harlesiel laufend nur negative Schlagzeilen produziert", sagt Aden, Geschäftsführer eines Fischhandels. Er und seine Mitstreiter möchten unter anderem erreichen, dass die Zäune am Strand in Harlesiel verschwinden. "Das ist nicht mehr zeitgemäß", so die Geschäftsleute. Sie schlagen Alternativen vor.

Für den Umbau der stillgelegten Gaststätte "Wattkieker", direkt am Strand deutet sich ebenfalls eine Lösung an, die aus dem Ort kommt: Die Unternehemer A. Gerdes, E. Janssen wollen in das Gebäude investieren.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 23. Mär 2011, 21:14

Fahrrinne bleibt Daueraufgabe
Zweckverband tagte/
Im Binnenhafen Erneuerungen geplant

-aus jeversches Wochenblatt v. 23.03.2011-

Harlesiel:
Bereiche im Hafen und im Außentief werden Ende April ausgebaggert. Der Westhafen in Harlesiel führt ein ziemliches Schattendasein. Der Hafenzweckverband will dem Hafen nun neues Leben einhauchen.

Neben der Umgestaltung des Bereiches rund um den "Wattkieker" wird nun über weitere Maßnahmen nachgedacht. Mehr als eine Mio. Euro sollen dort investiert werden. Auch für den Binnenhafen ist einiges an Erneuerungen geplant.

Mit dem Bau der neuen Slipanlage bei der Friedrichsschleuse soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 185000 Euro. Die Slipanlage soll insgesamt verbreitert und modernisiert werden. Auch ein kleines Gerätehaus soll am Anleger gebaut werden. Die Bootssteege im Binnenhafen sollen insgesamt sicherer und moderner ausgestattet werden. Auf der Schimmsteganlage sollen moderne, energiesparende Beleuchtungssäulen installiert werdne. Auch ein neues, modernes Abrechnungssystem für die Steganlage wird angeschafft. Der Verband gibt für die Maßnahem insgesamt rund 25oooo Euro aus. Der Beschluß dafür fiel einstimming.

Eine Daueraufgabe für den Zweckverband ist das Freihalten der Fahrrinne, unter anderem für den Fährverkehrs nach Wangerooge. Nach Angaben von U. Holzkämper vom NLWKN sind Außentief und Hafen kurzlich neu gepeilt worden. Bereits im Jan. sei das Räumboot "Seekrabbe" einige Wochen im Einsatz gewesen. Allerdings müßten weitere Bereich geräumt und auf 2,25 m Tiefe gebracht werden. Dies soll vom 25.04. bis 02.05. geschehen.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 28. Mär 2011, 21:52

Stolberg-Pleite erreicht Spiekeroog
-aus Anzeiger für Harlingerland v. 28.03.2011-

Spiekeroog:
Schwierigkeiten gibt es auch bei den priv. Stoberg-Zubringern zur Insel. Die Probleme der Bremer Beluga-Reederei und ihres ehemaligen Chefs Niels Stolberg hat nun auch direkte Auswirkungen auf Spiekeroog. Wie NDR 1 Niedersachsen gestern berichtete, habe Stolberg inzwischen Insolvenz für zwei seiner Gesellschaften eingereicht.

Für die Galerie- und Künstlerhaus GmbH und die Inselzauber GmbH, die Hotels, Restaurants und künstlerische Einrichtungen betreut. Das habe ein Sprecher des Amtsgerichts Aurich bestätigt, so der NDR. Möglicherwiese hat dies Auswirkungen auf den Betrieb des Künstlerhauses, dass am 01.04. wieder öffnen sollte. Bsi vor kurzem war man auf der Insel noch von einem normalen Saisonstart ausgegangen.

Schwierigkeiten gibt es den NDR-Berichten zufolge auch beim priv. Stolberg-Zubringerdienst nach Spiekeroog. Eines der beiden Boote, mit denen Gäste und Personal der Stolberg-Ferienimmobilien von Neuharlignersiel auf die Insel gefahren wurden, sei durch einen Gerichtsvollzieher beschlagnahmt worden. Das zweite Boot habe einen Motorschaden. Urlauber und Mitarbeiter der Stolberg- Häuser seien jetzt auf die Spiekeroog-Fähre angewiesen.

In Elsfleth mußte vergangenen Woche das Maritime Forschungszentrum Insolvenz anmelden. Jetzt steht auch das europaweit modernste Offshore-Zentrum auf der Kippe. Asuzubildende im Bereich Offshore sollten hier am Simulator den Bau von Windkraftanlagen auf hoher See üben und lernen, wie man sich aus einem notgewasserten Hubschrauber befreit. Das Gebäude steht. Doch die Betreibergesellschaft hat Insolvenz angemeldet.
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

Re: Neues aus der Nachbarschaft

Beitragvon Salzufler » 29. Mär 2011, 10:32

Neuharlingersiel im TV


- Ein Tag in und um Neuharlingersiel-
-Ein Nordseebad mit viel Natur-

Samstag, den 02.04.11
NIII
17.55 Uhr - 18.45 Uh


in
Nordtour
Benutzeravatar
Salzufler
||
 
Beiträge: 4939
Registriert: 01.2011
Wohnort: B. Salzuflen im Lipperland
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Wangerooge News"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast